User Online: 2 | Timeout: 21:42Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Lebensweltliche Didaktik.
Untertitel/Zusätze:
Die Entstehung didaktischer Strukturen am Beispiel der Pädagogischen Aktion 1970-1980.
Erscheinungsort:
München
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3926691182
Kurzinfo:
Klappentext:
DIE ENTSTEHUNG DIDAKTISCHER STRUKTUREN Erziehungswissenschaftliche Methodenerörterungen und handlungspraktische pädagogische Entwürfe im wissenschaftsparadigmatischen Umbruch zwischen 70er und 90er Jahren und mit besonderer Berücksichtigung didaktischen Handelns (von Technologie bis kreativer Prozeß):
Dies ist der Versuch, eine Art entinstitutionalisierter, z.B. kulturpädagogischer Didaktik verallgemeinert zu entwerfen ("didaktische Netzwerke"), auf 500 engbeschriebenen Seiten ausgebreitet.
Empirisches Material dafür ist die Entwicklung "didaktischer Strukturen" der Pädagogischen Aktion (PA) 1970-1980 (mit vielen Dokumenten und biographisch-gruppenbezogenen Erzählungen), ausgehend etwa von einem "antididaktischen Affekt" bis zur empirischen Herausarbeitung didaktischer Strukturen als offenes Handlungskonzept einer Art "lebensweltlichen Didaktik", auch als Befreiungsversuch von den bisherigen vorherrschenden schulischen Didaktikmodellen.
Das Machwerk enthält Modellentwürfe, Definitionsversuche, viele inzwischen "historische" Dokumente aus der damals dynamischen PA-Geschichte, und einige genaue Projektbeschreibungen vom Anfang und Ende des Jahrzehnts (z.B. Spielstadt Mini-München Nr.1, 1979).
Auch als zeitgeschichtliches Dokument, als Reflexionssteinbruch und als didaktische Planungs- und Handlungshilfe zukünftiger, z.B. kulturpädagogischer und kommunaler Infrastrukturen und / oder einfach als Lesebuch, als begrifflicher Niederschlag sowohl eines realen Erfahrungs- wie eines methodischen Reflexionsprozesses zu werten und zu gebrauchen.
BEISPIEL PÄDAGOGISCHE AKTION 1970-1980