User Online: 2 | Timeout: 20:29Uhr ⟳ | email | BNE OS e.V.  | Info | Portal Klimabildung  | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Aufsatz in Zeitschrift
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Ästhetische Bildung: Eine systematische Annäherung.
Zeitschriftenausgabe (-> Ref.Nr):
Zeitschrift/Zeitung:
Zeitschrift für Erziehungswissenschaft
Z-Jahrgang:
16
Z-Heftnummer/-bez.:
3 Supplement
Themenschwerpunkt:
Kulturelle und ästhetische Bildung
Erscheinungsjahr:
Seite (von-bis):
27–41
Kurzinfo:
Zusammenfassung
Einerseits ist das öffentliche Interesse an ästhetischer Bildung groß, andererseits ist das Wissen über die Wirkung dieses Bildungsbereiches jedoch gering (1). Dieser paradoxe Befund verweist auf das Forschungsdefizit in diesem Arbeitsfeld. Ausgangspunkt für eine systematische Annäherung an die ästhetische Bildung ist deren Konzeptuierung als Wechselwirkung zwischen Sinnes- und Leiberfahrung; ästhetische Bildung ist eng mit körperlichen Prozessen verwoben (2). Vor diesem Hintergrund wird zwischen Produktions-, Werk- und der Rezeptionsästhetik unterschieden; diese Unterscheidungen werden am Beispiel des Schultheaters dargestellt (3) und der bildende Gehalt ästhetischer Praxen wird entfaltet (4). Abschließend werden die Felder benannt, in denen systematische Forschungsdefizite bestehen. In einer abstrakten Matrix unterschiedlicher methodologischer Zugänge, verschiedener disziplinärer Perspektiven und den unterschiedlichen Künsten selber entfaltet sich ein breites Feld zukünftiger Forschung (5).

Abstract
On the one side, the public interest in aesthetic education is increasing, on the other side the knowledge about the effectiveness of this educational sector is small (1). This paradoxical situation is caused by a research deficite. Starting point for a systematic approach to aesthetic education is the reflection of the interplay in sensory perception and bodily experience leading to aesthetic learning (2). Against this background, the author reflects production aesthetics, the aesthetic of the opus and the aesthetic of reception and reflects these categories in regard to school theater performance (3). Learning processes by aesthetic education are described (4). Finally, the author outlines the fields in which systematic research is needed in regard to different methodological approaches, disciplines and the various fine arts (5).
Original-Quelle (URL):
Datum des Zugriffs:
24.09.2020