User Online: 2 | Timeout: 14:10Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Natur und Bildung.
Untertitel/Zusätze:
Perspektiven einer Pädagogik der Zukunft.
Erscheinungsort:
Weinheim
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3407541678
Kurzinfo:
Klappentext:

Die ökologische Krise ist zugleich eine Krise der Pädagogik - denn das Verhältnis zur Natur wird auch über Erziehungs- und Bildungsprozesse vermittelt. Naturverständnis, Fortschritts- und Wissenschaftsgläubigkeit führten bislang in der pädagogischen Theorie zu einem Zukunftsbegriff, der sich auf die Ausbeutung der Natur stützt. Demgegenüber wird ein pädagogischer Begriff von Zukunft entworfen, der das Verhältnis zur Natur neu faßt.

Die Arbeit wurde 1984 am Fachbereich Erziehungs- und Unterrichtswissenschaften der Freien Universität Berlin als Dissertation angenommen.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

0. Einleitung
1. Mensch und Natur als Problem zukunftsbezogenen Lernens
1. 1. Pädagogische Reaktionen auf die ökologische Krise: Umwelterziehung und ökologisches Lernen
1.2. Projekt Neuzeit: Naturbeherrschung als Befreiung des Menschen
1.3. Blick in die Zukunft: Prognosen und Nichtprognostizierbares
1.4. Kontinuität und Bruch:
Zukunftsbezogene Pädagogik
2. Naturaneignung im Bildungsprozeß
2.1. Aktualität der Tradition: Naturbeherrschung in der Bildungstheorie Litts
2.2. Antiquiertheit des Aktuellen: Vergessene Natur in der wissenschaftsorientierten
Didaktik
3. Mensch und Natur in einer Pädagogik der Zukunft
3.1. Verschwinden des Subjekts: Mensch und Methode in der Naturerkenntnis
3.2. Vergangene Natur: Naturschönes als gewaltlose Erfahrung
3.3. Pädagogik der Zukunft: Utopische Bestimmung des Verhältnisses zur Natur
4. Literatur