User Online: 2 | Timeout: 09:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
 
 
Hauptsachtitel:
Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung.
Untertitel/Zusätze:
Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum.
Erscheinungsort:
Berlin
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783832535872
 
383253587X
Titelbild:
Kleinbild
Aufsätze:
Kurzinfo:
Verlagsinfo:
Der Band umfasst insgesamt 18 Beiträge, die überwiegend im Rahmen des gleichnamigen Symposiums "Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung - Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum" in Form von Vorträgen oder Postern vorgestellt wurden. Veranstaltet wurde das Symposium an der Hochschule Furtwangen durch das Forschungsvorhaben STAFF, das von 2011 bis 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert wurde.
Inhaltsverzeichnis :
Einleitung

Sabrina Weber, Constantin Wiegel
Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung. Rahmenbedingungen und Chancengleichheit in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung

I. Chancengleichheit in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung

Susanne Bührer
Zur Zukunft des „Science-in-Society″-Programms der Europäischen Union unter besonderen Berücksichtigung des Schwerpunkts „Gender and research″

Katharina Resch
Ungleiche Karrieren. Erklärungsansätze für den Einfluss der sozialen Herkunft auf Karrieren

Grit Petschick
Geschlechterpraktiken in neuen Formen der Forschungsorganisation am Beispiel der Physik. Erste Resultate aus dem Projekt „genderDynamiken″

Felizitas Sagebiel
Gender, Organisationskultur und Netzwerke(n) in den Ingenieurwissenschaften

II. Karriereentwicklung und Führungspositionen in der Wirtschaft

Stefanie Seifert, Eva Schlenker
Berufliche Geschlechtersegregation auf Betriebsebene – Ausmaß und der Zusammenhang mit Organisationsmerkmalen

Jennifer Rudowicz, Erich Ruppert
„Mit Mixed-Leadership an die Spitze!″

Désirée H. Ladwig, Friederike J. Fründt, Claudia Linde
Forschungsprojekt Fachlaufbahnen: Empirische Studienergebnisse über die beruflichen Anforderungen der Generation Y und die Gestaltung alternativer Laufbahnkonzepte (Fachlaufbahnen)

Sonja Schmicker, Verena Jordan, Marcel Förster
Dual Career Couples (DCC) – Balanceakt zwischen Karriere und Partnerschaft

III. Innovation und Diversity

Anja Kreidler, Meike Tilebein
Diversität und Innovationsfähigkeit in F&E-Teams – Eine Betrachtung der dynamischen Zusammenhänge mithilfe eines Simulationsmodells

Mascha Will-Zocholl
Tüftlerin oder Manager? Karriereoptionen von Ingenieurinnen und Ingenieuren in der Automobilindustrie

Ina Tripp
Diversity Management als Instrument der Fachkräftesicherung insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen im MINT-Bereich

Edelgard Kutzner
Vielfalt im Innovationsprozess – Voraussetzungen für ein innovationsförderndes Diversity Management

IV. Karriereverläufe und Kompetenzentwicklung

Florian Reith, Bettina Langfeldt, Karin Griffiths, Anina Mischau
Geschlechterunterschiede in der Selbstpräsentation und der Vernetzung als ausgewählte Karrierestrategien von MathematikerInnen und PhysikerInnen in Wissenschaft und Wirtschaft

Liza Wohlfart, Carmen Mittelstädt
Karrierepfade in Forschung und Entwicklung – strukturelle und individuelle Einflussfaktoren

Anja Vervoorts, Christine Kreißl, Anna Kalus, Birgit Henrich
HervorraGENDER fördern: Frauenförderung in der Medizin

Christine Katz, Anja Thiem, Katharina Moths, Sebastian Heilmann
Nachhaltigkeitskompetenz im Spannungsfeld zwischen Kontextabhängigkeit und Perspektiverweiterung

Angelika Trübswetter, Martina Schraudner
Szenarien als neue Wege der Informationsbereitstellung: Individuelle und organisationsübergreifende Konzepte zur Förderung wissenschaftlicher Karriereverläufe

Über die Autorinnen und Autoren