User Online: 5 | Timeout: 10:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
Hauptsachtitel:
Die Moral der Energiewende.
Untertitel/Zusätze:
Risikowahrnehmung im Wandel am Beispiel der Kernenergie.
Erscheinungsort:
Stuttgart
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783170229334
Titelbild:
Kleinbild
Aufsätze:
Kurzinfo:
Verlagsinfo:
Die angelaufene Energiewende ist mit vielschichtigen sozialen und wirtschaftlichen Konflikten verbunden. Unterschiedliche Interessen, Wertungen und Prognosen stehen sich gegenüber. Dieser Band untersucht die ethische Reichweite der verschiedenen Argumentationsmodelle und reflektiert dabei insbesondere die zentrale Kategorie des Risikos sowie die gesellschaftliche Einbettung der Energiewende in die "Große Transformation". Namhafte Forscher aus den Bereichen Ethik, Sozialwissenschaften und Physik erhellen in interdisziplinärer Zusammenschau die gesellschaftlichen Kontexte, analysieren die ökonomischen und rechtlichen Risiken und untersuchen vor allem die moralischen Implikationen dieses Projekts. Ziel ist es, die unterschiedlichen Argumentationsebenen und Rationalitätstypen methodisch reflektiert aufeinander zu beziehen und so die national wie international hart aufeinandertreffenden Positionen diskursfähig zu machen.
Inhaltsverzeichnis :
Jochen Ostheimer und Markus Vogt
Die Energiewende als moralisches Problem - Hinfuhrung

I. Ethische Methoden und Kriterien

Markus Vogt
Zur ethischen Bewertung der Atomenergie nach Tschernobyl und Fukushima
Julian Nida-Rümelin
Zur Ethik der Kernenergienutzung: Eine deontologische Perspektive
Jochen Ostheimer
Die Formatierung angewandt-ethischer Argumentationsmuster -
Am Beispiel des Atomenergie-Diskurses
Rafaela Hillerbrand
Ökologie für den Menschen. Empirie und Normativität in der Nachhaltigkeitsbewertung

II. Die Energiewende als wirtschaftliches und rechtliches Risiko

Reiner Kümmel
Energiewende, Klimaschutz, Schuldenbremse - Vorbild Deutschland?
Wolfgang Buchholz, Johannes Pfeiffer und Jonas Frank
Ökonomie und Moral der Energiewende - Ein Gegensatz?
Jens Kersten
Der Abschied vom Restrisiko? Zur juristischen Neubewertung atomarer Risiken nach Fukushima
Felix Ekardt
Normative und tatsachenbezogene Unsicherheiten in Recht und Ethik

III. Gesellschaftliche Kontexte der Risikowahrnehmung

Ortwin Renn und Marion Dreyer
Risk Governance. Ein neues Steuerungsmodell zur Bewältigung der Energiewende
Michael Schüring
„Bekennen gegen den Atomstaat". Historische und religiöse Codierungen im kirchlichen Protest gegen die Atomenergie
in den 70er und 80er Jahren
Frank Uekötter
Die neue Dolchstoßlegende. Fukushima und die Mythen der atomaren Geschichte

Autorenverzeichnis