User Online: 3 | Timeout: 04:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
Urheber Kürzel:
zus. bet. Pers.:
 
 
 
 
 
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Willkommen? Syrische Flüchtlinge im Libanon und in Deutschland.
Untertitel/Zusätze:
Begleitheft mit Multimedia-Reportage „Früher war ich Stürmer. Friedensarbeit mit syrischen Flüchtlingen und Einheimischen in der libanesischen Stadt Baalbek″.
Erscheinungsort:
Köln
Erscheinungsjahr:
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

dieses Heft "Willkommen? Syrische Flüchtlinge im Libanon und in Deutschland" und die beiliegende Multimedia-Reportage über Friedensarbeit im Libanon richten sich an Schulen, die an einem Friedenslauf teilnehmen. Sie engagieren sich aktiv für Frieden und unterstützen mit den erlaufenen Spenden die Friedensprojekte des forumZFD zur Integration syrischer Flüchtlinge im Libanon.

Friedensläufe sind mehr als Sportveranstaltungen. Sie verbinden das Lernen über eine friedliche Welt mit aktivem Engagement. Die Unterstützung von Friedensarbeit mit Spenden ist dabei nur ein Weg, wie Kinder und Jugendliche zum Frieden beitragen können. Das gilt in besonderem Maße für das Thema dieses Heftes.

Die Zahl der Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sindf und nun in Deutschland Schutz suchen steigt wieder deutlich an. Auch viele Schueln beschäftigt die Ankunft von Kindern und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten. Die Aufnahme der Geflüchteten stellen Schulen und Kommunen vor viele Herausforderungen, zugleich erleben wir glücklicherweise auch große Hilfsbereitschaft und Solidarität. Das ist wichtig angesichts von Gruppen, die Ängste und Ressentiments gegenüber Migranten und Flüchtlingen schüren.

Mehr als 50 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht, so viele wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Doch nur ein kleiner Teil der Geflüchteten kommt nach Europa. Die übergroße Mehrzahl verbleibt in den Nachbarländern, die oft selbst wenig Kapazitäten für die Aufnahme der Menschen haben. Eines der Länder ist der Libanon, das weltweit die meisten Flüchtlinge im Verhältnis zur eigenen Bevölkerung aufgenommen hat. Mehr als jeder Vierte in dem Land ist ein Flüchtling!

Das vorliegende Heft lenkt den Blick sowohl auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland als auch im Libanon. Gerade im Perspektivenwechsel auf die Situation im Libanon liegt eine Chance, einen anderen Blick auf die Flüchtlingsthematik in unserem Land zu gewinnen.

Das Heft stellt vier Unterrichtseinheiten vor für jeweils eine Doppelstunde. Die Einheiten bauen aufeinander auf, können jedoch auch mit geringen Anpassungen auch unabhängig voneinander eingesetzt werden. Der erste Teil ist der Arbeit mit der achtminütigen Multimedia-Reportage über die Situation im Libanon gewidmet. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Situation syrischer Flüchtlinge in Deutschland und dem Engagement von Kindern und Jugendlichen, um Flüchtlinge Willkommen zu heißen.

Besonderer Dank gilt den drei Autor/innen dieses Hefts, Dörte Dörting, Carolina Oslath und Floriean Fischer, die ihre reichhaltigen Erfahrungen aus der friedens- und entwicklungspolitischen Bildung und der aktiven Flüchtlingsarbeit in die Konzeption dieses Unterrichtshefts eingebracht haben. Ebenso danke ich dem Team des forumZFD im Libanon sowie den Kolleginnen und Kollegen unserer Partnerorganisationen LOST und Basmeh & Teitooneh, die neben ihrer herausfordernden und wichtigen Arbeit die Zeit gefunden haben, mit ihren Erfahrungen zu diesem Heft beizutragen.

Ihnen, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wünsche ich viel Erfolg bei der Arbeit mit diesem Heft. Ich würde mich freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Ihre Kritik mit uns teilen.

Christoph Bongard
Leiter Abteilung Kommunikation
im Forum Ziviler Friedensdienst
Inhaltsverzeichnis :
Einleitung

Hintergrund
Flucht aus Syrien
Friedensarbeit im Libanon

Teil 1: Flucht in den Libanon: Arbeit mit der Multimedia-Reportage
Grundschule
1. Doppelstunde: Flucht in den Libanon
2. Doppelstunde: Vom Gehen und Ankommen. Flucht - was bedeutet das?

Sekundarstufe I
1. Doppelstunde: Flucht in den Libanon
2. Doppelstunde: Vom Gehen und Ankommen. Flucht - was bedeutet das?

Teil 2: Flucht nach Deutschland: Aktiv werden für Geflüchtete
Grundschule
1. Doppelstunde: Flucht nach Deutschland
2. Doppelstunde: Flüchtlinge willkommen heißen. Kinder werden aktiv

Sekundarstufe I + II
3. Doppelstunde: Flucht nach Deutschland
4. Doppelstunde: Flüchtlinge willkommen heißen. Kinder werden aktiv

Euer Einsatz für den Frieden - Teilnahme am Friedenslauf

Grundschule / Sekundarstufe I + II

Weiterführende Materialien und Links

DVD / Impressum
Original-Quelle (URL):
Datum des Zugriffs:
18.11.2015