User Online: 2 | Timeout: 00:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
zus. bet. Pers.:
Hauptsachtitel:
Lernziel Ökonomie der Nachhaltigkeit
Erscheinungsort:
München
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783865810991
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Wie kann das dominierende Wirtschaften, das von verschwenderischem Wachstum geprägt ist, durch ein langfristig natur- und sozialverträgliches Wirtschaften ersetzt werden? Diese Einführung in eine Ökonomie der Nachhaltigkeit beleuchtet die kulturgeschichtlichen Hintergründe unseres zerstörerischen Umgangs mit der Natur anhand aktueller Fakten. Davon ausgehend eröffnen sich Möglichkeiten des Umsteuerns. Das Buch behandelt die Grundsätze umweltgerechter Produktions- und Konsumstrukturen und verweist auf die Verantwortung in der Welt-, Volks-, Betriebs- und Hauswirtschaft. Eine entscheidende Rolle für das Erlernen einer Ökonomie der Nachhaltigkeit spielen Unternehmen, weshalb ihrem umwelt- und sozialverträglichen Management ein Schwerpunkt gilt. Was das Buch propagiert, ist nichts weniger als ein Paradigmenwechsel, den der abschließende Bild-Zyklus „Zeiten″ künstlerisch untermalt. Ein umfassender Blick auf die ökonomische Seite der Umwelt- und Nachhaltigkeitsdebatte für Wissenschaft, Wirtschaft und die interessierte Zivilgesellschaft.
Inhaltsverzeichnis :
Vorwort und Einführung

I. Was ist überhaupt Ökonomie?

Exkurs 1: Eine Skizze wirtschaftswissenschaftlicher Lehrgebäude
Exkurs 2: Eine Skizze philosophischer Grundhaltungen
Literatur

II. Ökologische Ausgangssituation
1. Problemfelder
1.1 Rohstoffe
1.2 Emissionen und Klima
Exkurs 3: Das Klimaproblem
1.3 Energie
1.4 Boden
1.5 Wasser
1.6 Wald
1.7Biodiversität

2. Ursachen
2.1 Bevölkerungswachstum
2.2 Technischer Fortschritt
2.3 Materielle Konsumansprüche
2.4 Sozioökonomische Rahmenbedingungen
2.5 Menschliches Verhalten
3. Neues Denken und Planen
Literatur

III. Soziale und kulturelle Ausgangssituation
1. Schrumpfende Bevölkerung - steigende ethnische Durchmischung
2. Die Arbeitslosigkeit
3. Die Bildungsmisere
4. Der überforderte Sozialstaat
5. Der Kulturbetrieb
6. Wertewandel - wohin?
Literatur

IV. Volkswirtschaftliche Grundzüge einer Ökonomie der Nachhaltigkeit

1. Grundsätzliche Gegenüberstellung der Wirtschaftsformen
1.1 Traditionelle Wirtschaftsauffassung der Industrienationen
1.2 Konzeption einer ökologischen bzw. nachhaltigen Ökonomie
1.3 Sustainable Development 59
2. Entmy thologisierung und Neuorientierung zentraler ökonomischer Begriffe
2.1 Bedürfnisse
2.2 Güter
2.3 Kosten
2.4 Sozialprodukt
2.5 Wettbewerb
2.6 Geld
Literatur
3. Verfassung, Umweltgesetzgebung und Vollzug von Umweltrecht
Literatur
4. Grundsätze für umweltgerechte Produktionsstrukturen
4.1 Biokybernetische Grundregeln
4.2 Angebot umweltverträglicher Güter und Dienstleistungen
4.3 Möglichst geringer Materialinput zur Leistungserstellung, weitestgehende Materialnutzung und Recycling
Exkurs 4: Der ökologische Rucksack
4.4 Energieeinsparung, Nutzung regenerativer Energiequellen, Entkoppelung der Wachstumsraten von Produktion und
Energieverbrauch
4.5 Geringste Umweltbelastungen auf allen Stufen der Produktion
4.6 Verzicht auf „harte" Technologie und Kommerzialisierung weiterer Lebensbereiche
4.7 Ökologische Landwirtschaft
Exkurs 5: Öko-Denkzettel „BSE-Skandal"
Exkurs 6: Die Herrmannsdorfer Landwerkstätten oder „ Wo Schweine noch ihre Würde haben "
Exkurs 7: Alles „BIO" oder was?
Exkurs 8: Die grüne Gentechnik
4.8 Sanierung im weitesten Sinne
4.9 Umweltverträgliche Mobilität
Exkurs 9: Die Einfalt der „ Mehr "-Konzepte
4.10 Förderung dezentraler Eigenversorgung
Literatur 124
5. Das umweltpolitische Instrumentarium
Exkurs 10: Der Staat als Initiator und Koordinator - Netzwerk Coup21 Stadt Nürnberg
Exkurs 11: Der Deutsche Umweltindex (DUX)
Literatur
6. Langzeitökonomie als Überlebensstrategie und Beitrag
zur Entschärfung wirtschaftspolitischer Zielkonflikte
6.1 Vollbeschäftigung
6.2 Preisstabilität
6.3 Ausgleich mit der „Dritten Welt" und umweltverträglicher internationaler Wettbewerb
6.4 Gerechte Einkommensverteilung
Literatur

V. Ökonomie der Nachhaltigkeit im einzelwirtschaftlichen Bereich

1. Unternehmen
1.1 Das Verhältnis der Betriebswirtschaftslehre zu ökologischen, sozialen und kulturellen Fragestellungen
1.2 Gewinnstreben und Nachhaltigkeitsmanagment
1.3 Das Unternehmen im Ökosystem
1.4 Nachhaltigkeit im Zielsystem des Unternehmens
1.5 Stakeholder versus Shareholder Konzept?
1.6 Strategisches Umweltmanagement
1.7 Zur Wandlungsfähigkeit von Unternehmen
1.8 Untemehmenswachstum und Ökonomie der Nachhaltigkeit
Exkurs 12: Ansichten eines ehemaligen Vorstandsvorsitzenden
1.9 Nachhaltigkeitsorientierung des Managementprozesses
Literatur
1.10 Nachhaltigkeitsorientierung von Sachfunktionen
1.10.1 Rechnungswesen- und Controlling
Literatur
1.10.2 Marketing
Literatur
1.10.3 Materialwirtschaft und Logistik
Literatur
1.10.4 Produktionswirtschaft
Literatur
1.10.5 Finanzierung und Investition
Literatur
1.10.6 Personalwirtschaft
Literatur
1.10.7 Organisation und Informationswirtschaft
Literatur
1.10.8 Nachhaltigkeitsberichterstattung
Literatur
2. Private Haushalte
2.1 Perspektiven nachhaltiger Hauswirtschaft
2.2 Perspektiven nachhaltiger Erziehung und Bildung
2.3 Perspektiven im Beruf
Literatur
Exkurs 13: „ Studieren - Wozu? "
Eine Einfuhrungsvorlesung für Studentinnen der Betriebswirtschaftslehre an der GSO-Hochschule Nürnberg WS 2005/06

Anhang

Glossar
Surftips für Ökonomen der Nachhaltigkeit
Umweltbehörden/Verbände
Umweltgebühren (Stadt Nürnberg)
Umrechnungstabellen
Tabelle zur Ermittlung der individuellen CO2-Emissionen

Zyklus „Zeiten" (Zeitmaschine-Maschinenzeit/Zeitenwende-Wendezeit)

Stichwortverzeichnis
Original-Quelle (URL):