User Online: 2 | Timeout: 02:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Aufsatz in Sammelwerk (SW)
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Die Kollateralschäden des Konsumerismus.
In Herausgeberwerk (Quelle):
SW Herausgeber(in):
 
SW Hauptsachtitel:
Un/fair trade.
Erscheinungsort:
Wien
Erscheinungsjahr:
Seite (von-bis):
310-318
Kurzinfo:
Der Begriff „Kollateralschaden″ hat — zumindest im Englischen — eine militärische Wurzel. Das heißt, er kommt aus dem Militärjargon und wird im Kriegsfall angewendet. Konkret dann, wenn es z.B. zu einem Angriff auf einen Ort kommt, in dem angeblich Terroristen und Selbstmordattentäter ausgebildet werden: Sterben im Zuge des Bombardements ein Dutzend Frauen und Kinder, die gerade in der Nähe waren, sind diese ein typischer Fall von Kollateralschaden. Ihr Tod war nicht beabsichtigt; er ist einfach „passiert″, als eine Art versehentliches Nebenprodukt des Krieges.