User Online: 5 | Timeout: 19:49Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
 
zus. bet. Pers.:
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Der BSE-Diskurs als Beispiel öffentlicher Ernährungskommunikation
Erscheinungsort:
Köln
Erscheinungsjahr:
Kurzinfo:
Die Untersuchung der öffentlichen Ernährungskommunikation1 ist eine von drei Forschungslinien des Moduls Ernährung und Öffentlichkeit. Einen Überblick über die Untersuchungsgegenstände des Gesamtmoduls und ihren Beitrag zur Entwicklung einer Strategie für die Ernährungskommunikation vermittelt Abbildung 1. Die Strukturen gegenwärtiger Ernährungskommunikation werden im Modul anhand der öffentlichen und der politischen Ernährungskommunikation in Deutschland untersucht. Als Fallbeispiel dient die Kommunikation über die deutsche BSE-Krise (vgl. Kap. 2.2.1, S. 4). Empirisches Material der Untersuchung der öffentlichen Ernährungskommunikation ist die Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung zu BSE. Die politische Ernährungskommunikation wird anhand der Protokolle und Bundestagsdrucksachen der parlamentarischen Debatten über BSE analysiert. Die Politikfeldanalyse untersucht Gestaltungspotenziale und Hemmnisse für einen politischen Wandel in der Ernährungs- und Agrarpolitik, die Rollen der Akteure, ihre Interessen sowie die Mechanismen der Geltendmachung gegenüber der Politik. Im Mittelpunkt des Moduls steht in Übereinstimmung mit dem Untersuchungsgegenstand des Gesamtprojektes eine Strategie für eine Ernährungskommunikation, die eine nachhaltigere Ernährung befördern kann. Die Politikfeldanalyse hat den Charakter einer Kontextklärung. Sie dient der Vergewisserung der Kontextbedingungen von Ernährungskommunikation sowie der Einbettung der vom
Original-Quelle (URL):