User Online: 3 | Timeout: 09:25Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Einsatz der Bioenergie in Abhängigkeit von der Raum- und Siedlungsstruktur.
Untertitel/Zusätze:
Wärmetechnologien zwischen technischer Machbarkeit, ökonomischer Tragfähigkeit, ökologischer Wirksamkeit und sozialer Akzeptanz.
Erscheinungsort:
Wiesbaden
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783834808196
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Während die Bioenergie in der öffentlichen Debatte ursprünglich vorbehaltlos als ökologisch galt, wurde in den letzten Jahren auch Kritik laut, unter anderem wegen einer möglichen Verdrängung der Nahrungsmittelproduktion durch den Energielandbau. Um der Vielfältigkeit der Bioenergie gerecht zu werden, sind ein ganzheitlicher Blickwinkel und ein interdisziplinärer Diskurs erforderlich. Till Jenssen setzt sich intensiv mit der räumlichen Dimension der Bioenergie auseinander und zeichnet ein umfassendes Bild dieses klassischen Energieträgers. Ausgehend von einer theoriegeleiteten Reflektion der Infrastrukturversorgung spannt er einen Bogen von Angebot und Verteilung energetisch nutzbarer Biomasse, über ökonomische und ökologische Bilanzen typischer Technologien und Siedlungsformen bis hin zur Akzeptanz der Nutzer.
Inhaltsverzeichnis :
Einführung

1 Bioenergie als interdisziplinäre Forschungsaufgabe
1.1 Zielsetzung und Fragestellung
1.2 Methodische Vorgehensweise und Aufbau der Arbeit

2 Bioenergie im System der Energieversorgung
2.1 Energie, erneuerbare Energie, Bioenergie
2.2 Umweltpolitische Aspekte
2.3 Struktur und Entwicklung des Energieverbrauchs
2.4 Dezentrale Versorgungsinfrastruktur
2.5 Entwicklungsperspektiven der Energieversorgung
2.6 Energiewissenschaftliche Schlussfolgerungen

3 Raum- und Siedlungsstrukturen im Kontext technischer
Versorgungssysteme
3.1 Raum- und Siedlungsstrukturen
3.2 Entstehung von Raum- und Siedlungsstrukturen
3.3 Energie als treibende Kraft der Siedlungsentwicklung
3.4 Versorgung von Siedlungen
3.4.1 Soziale Stoffwechselprozesse
3.4.2 Siedlungen und ihre Belasrungsüberschüsse
3.4.3 Versorgungsradien
3.5 Raumwissenschaftliche Schlussfolgerangen

4 Biomasse als ungleich verteilter Energieträger
4.1 Methodische Vorgehensweise und Bestimmung des Potenzialbegriffs
4.2 Biomassepotenzial in Baden-Württemberg
4.2.1 Holzartige Biomasse
4.2.2 Halmgutartige Biomasse
4.2.3 Sonstige Biomasse4.2.4 Energieträger- und Energieerzeugungspotenzial
4.3 Abhängigkeit der Biomasse von der Raumstruktur
4.3.1 Raumtypisierung
4.3.2 Raumstrakturelle Auswertung des Energieträgerpotenzials
4.4 Konkurrierende Nutzungen zur Bioenergie
4.5 Entwicklungsperspektiven des Biomassepotenzials
4.6 Wechselwirkungen zwischen Raumstruktur und Biomasse

5 Voraussetzungen für Bioenergietechnologien in verschiedenen
Raum- und Siedlungsstrukturen
5.1 Methodische Vorgehensweise und Systemgrenzen
5.2 Technische Analyse
5.2.1 Versorgungsfalle
5.2.2 Brennstoffbereitstellung
5.2.3 Konversionstechnologien
5.2.4 Wärmeverteilung
5.3 Ökonomische Analyse
5.3.1 Relevante Kostengrappen
5.3.2 Tragfähigkeit der Bioenergie
5.4 Ökologische Analyse
5.4.1 Relevante Prozesse und Prozessketten
5.4.2 Wirksamkeit der Bioenergie
5.5 Ökonomisch-ökologische Bewertung

6 Bioenergie als sozialer Prozess
6.1 Methodische Vorgehensweise und Deutungskonzept
6.2 Akzeptanz erneuerbarer Energien
6.3 Analyse der Umsetzung von Bioenergieprojekten
6.3.1 Fallbeispiel Ökologischer Modellstadtteil
6.3.2 Fallbeispiel Bioenergiedorf
6.3.3 Fallbeispiel Borgergutachten
6.3.4 Fallbeispiel Bürgerinitiative6.3.5 Fallbeispiel Genehmigungsverfahren
6.4 Nicht-technische Hemmnisse
6.4.1 Ökonomische Hemmnisse
6.4.2 Personelle und institutionelle Hemmnisse
6.4.3 Standortbedingte Hemmnisse
6.4.4 Wohnsegmentbedingte Hemmnisse
6.4.5 Informationelle Hemmnisse
6.4.6 Nutzerbezogene Hemmnisse
6.5 Zwischen individueller und kollektiver Rationalität
6.5.1 Gefangendilemma
6.5.2 Investitionsdilemma
6.5.3 Eigner-Nutzer-Dilemma
6.5.4 Zieldilemma
6.5.5 NIMBY-Dilemma
6.5.6 Dilemmata in Bestand und Neubau
6.6 Erfahrungen aus den untersuchten Bioenergieprojekten: Lösungsansätze
und Instrumente
6.7 Konfliktfelder und Rahmenbedingungen

7 Spannungsfeld Bioenergie
7.1 Einsatzmöglichkeiten der Bioenergie
7.2 Kommunale Steuerungsmöglichkeiten
7.3 Zukünftige Aufgaben und und weitergehende Forschungsfelder

Quellenverzeichnis

Anhang
Anhang 4-1 a Flächennutzung 2003
Anhang 4-lb: Flächennutzung 2007
Anhang 4-lc: Flächennutzung 2020
Anhang 5-1 Bewertungsmaßstab für die Wärmetechnologien
Anhang 5-2 Vollbenutzungsstunden und Gleichzeitigkeitsfaktoren
Anhang 5-3 Vor- und Nachlauf der BereitstellungskettenAnhang 5-4 Abschreibungsdauern
Anhang 5-5 Anlagenspezifischer Personalbedarf
Anhang 5-6 Spezifische Kosten für Hausanschlussstationen
Anhang 5-7 Kosten des konventionellen Referenzsystems

Gaspreis inklusive Verteilkosten

Leistungsspezifische Investitionskosten Brennwert-Kessel

Anhang 6-1 Fragebogen „Scharnhauser Park"
Anhang 6-2 Auflistung der Experteninterviews
Anhang 6-3: Leitfaden Experteninterviews
Anhang 6-4 Fragebogen ,Bioprom
Endnoten
Original-Quelle (URL):