User Online: 1 | Timeout: 17:27Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
 
 
Hauptsachtitel:
Politik mit dem Einkaufswagen.
Untertitel/Zusätze:
Unternehmen und Konsumenten als Bürger in der globalen Mediengesellschaft
Erscheinungsort:
Bielefeld
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783899426489
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Eine gegenseitige Durchdringung von Zivilgesellschaft und Markt manifestiert sich in der Politisierung des Konsums und der Selbstinszenierung von Unternehmen als sozial verantwortliche Bürger. Dies wirft grundlegende Fragen zur Neubestimmung von Bürgerschaftskonzepten und zur Erweiterung des Handlungsrepertoires von Protestakteuren in spätmodernen Konsumgesellschaften auf. Dabei fungieren (neue) Medien sowohl als Vermittler unternehmerischen Engagements als auch als Plattform für die Ausbildung neuer Protestformen. Der Band liefert einen Beitrag zur aktuellen Diskussion und versammelt Perspektiven von Wissenschaftlern und Praktikern.
Inhaltsverzeichnis :
Sigrid Baringhorst/Veronika Kneip/Annegret März/Johanna Niesyto
Verbraucher und Unternehmen als Bürger in der globalen Mediengesellschaft. Bürgerschaft als politische Dimension des Marktes

Michael Beetz
Verbraucheröffentlichkeit und Bürgerschaft

Jörn Lamla
Die Autonomie des Verbrauchers und ihre politischen Formen. Bausteine einer Kulturtheorie des Consumer Citizen

Sigrid Baringhorst
Konsumenten als Netizens. Das Internet als ambivalentes Medium für ein Empowerment von Verbrauchern

Sigrid Baringhorst/Veronika Kneip/Johanna Niesyto
Wandel und Kontinuität von Protestkulturen seit den 1960er Jahren: Eine Analyse ausgewählter Anti-Corporate Campaigns

Annegret März
Protestnetzwerke im Internet - Kollektive Identitätskonstruktion in konzernkritischen Kampagnen?

Veronika Kneip /Johanna Niesyto
Politischer Konsum und Kampagnenpolitik als nationalstaatliche
Steuerungsinstrumente? Das Beispiel der Kampagne Echt gerecht. Clever kaufen

Janina V. Curbach
Unternehmen als kollektive Weltbürger

Karin Lukas
Menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen

Veronika Kneip
Legitimationsfaktor Bürgerschaft. Die kommunikative Vermittlung von Corporate Citizenship

Tanja Köhler
Netzaktivismus. Herausforderung für die Unternehmenskommunikation

Christian Conrad/Benjamin Diehl
Unternehmenskommunikation als Stakeholder-Dialog

Antoine Mach
Ethische Reputation als Börsenwert

Lars Rademacher
Bürgerschaft und Unternehmensführung. Die praktische Philosophie des Corporate Citizenship am Beispiel Bildung

Simon Holler
Fairtrade als subpolitisches Konzept. Ziele, Strukturen, Herausforderungen und Strategien

Thomas Löding/Kay O. Schulze/Jutta Sundermann
Geheimwaffe CSR —wozu braucht's noch Kampagnen?

Hans Hubbertz
Arm sein ist geil — Schnäppchenjäger und Smart Shopper in der Kampfzone

Autoren
Original-Quelle (URL):