User Online: 2 | Timeout: 05:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Aufsatz in Zeitschrift
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Hauptsachtitel:
Das Jo´burg-Memorandum.
Untertitel/Zusätze:
Global Governance.
Zeitschriftenausgabe (-> Ref.Nr):
Zeitschrift/Zeitung:
Wechselwirkung. Technik Naturwissenschaft Gesellschaft Philosophie
Z-Jahrgang:
24
Z-Heftnummer/-bez.:
117
Erscheinungsjahr:
Seite (von-bis):
60-64
Kurzinfo:
Es gibt nicht nur eine Art und Weise die Weltgesellschaft zu gestalten, so wie es nicht nur eine Art und Weise gab, Nationalgesellschaften aufzubauen. So haben etwa Nationalstaaten, die einst kleinere soziale Einheiten wie Stämme, Städte oder Grafschaften in eine neue Konstellationen gebracht haben, die Form von Diktaturen, Königreichen oder Demokratien angenommen. Ebenso wird die Schaffung einer globalen Gesellschaft, die kleinere Einheiten wie Nationalstaaten, transnationale Verbände und private Unternehmen in neue Konstellationen bringt, verschiedene Formen annehmen. Doch die genaue Gestalt der globalen Gesellschaft, ihre vorherrschenden Ideale, ihre Gewinner und Verlierer, werden auszahllosen Debatten, konkurrierenden Utopien und langwierigen Machtkämpfen hervorgehen. Dieser Kampf ist heute bereits im Gange. Namen von Städten wie Seattle, Porto Alegre oder Davos sind zu Symbolen geworden für das Kräftemessen, das zwischen Teilen der globalen Gesellschaft mit ihren gegensätzlichen Interessen, Visionen und Herkünften stattfindet. Welche Art von Globalisierung ist wünschenswert? Dies ist die Schlüsselfrage, die beim Übergang ins 21. Jahrhundert ins Rampenlicht gerückt ist. Das von der Heinrich-Böll-Stiftung verfasste Jo'burg-Memorandum, im folgenden auszugsweise abgedruckt, ist ein Versuch, zu dieser weltweiten Selbstbefragung beizutragen.