User Online: 2 | Timeout: 02:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
 
Hauptsachtitel:
Die Halbtagsgesellschaft.
Untertitel/Zusätze:
Konkrete Utopie für eine zukunftsfähige Gesellschaft.
Erscheinungsort:
Baden-Baden
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783832922450
Titelbild:
Kleinbild
Aufsätze:
Kurzinfo:
Verlagsinfo:
Das Konzept Halbtagsgesellschaft versteht sich als konkrete Utopie einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Kerngedanke ist das Ziel eines gleichen Rangs für bezahlte und unbezahlte Arbeit. Durch schrittweise Reduktion der durchschnittlichen Erwerbsarbeitszeiten und höhere Qualifizierung der bisher Erwerbslosen wird Vollbeschäftigung angestrebt. Der Ausgleich für ein vermindertes Erwerbseinkommen soll durch verstärktes soziales Engagement der Bürgerinnen und Bürger gegen Zeitgutschriften erreicht werden. Das Konzept Halbtagsgesellschaft beschreibt ein Zukunftsmodell, in dem Frauen und Männer gleiche Teilhabe an Beruf und Familie ermöglicht wird. Die Umsetzung des Konzepts kann in Form einer Vielzahl von flexiblen Arbeitsmodellen und Formen bürgerschaftlichen Engagements erreicht werden. Ziel ist letztendlich, neue Chancen für ein selbst bestimmtes Leben zu eröffnen. Die Beiträge dieses Buches beruhen im Wesentlichen auf Vorträgen, die im Rahmen der letzten beiden Weimarer Kolloquien gehalten wurden, einem interdisziplinären Kreis von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, zu denen auch die Herausgeber Susanne Hartard, Axel Schaffer und Carsten Stahmer gehören.Dieses Buch soll Anregungen geben für alle, die an der Zukunft der Gesellschaft interessiert sind, z.B. Bürgerinitiativen, Medien, Politik und Wissenschaft.
Inhaltsverzeichnis :
Inhalt

Zielvorstellungen
Axel Schaffer und Garsten Stahmer
1 - Konzepte für eine Halbtagsgesellschaft

Gerhard Scherhorn
2 - Halbtagsgesellschaft für Nachhaltigkeit

Familie und Beruf
Christiane Busch-Lüty
3 - Halbtagsgesellschaft aus der Perspektive einer vorsorgenden
Nachwuchspolitik- demographische Aspekte

Bettina Schrader
4 - Kinderbetreuung in der Halbtagsgesellschaft

Dagmar Vinz
5 - Zeitpolitik und Zukunft der Arbeit in der Halbtagsgesellschaft

Elke Holst
6 - Gewünschte Arbeitszeiten

Andrea Stocker, Friedrich Hinterberger und Sophie Strasser
7 - Mischarbeit und das Konzept der Halbtagsgesellschaft

Yvonne Hajfner und Bahareh Gondani
8 - Veränderung der Arbeitskultur - eine Chance nicht nur für Frauen

Institutionen
J. Daniel Dahm
9 - Zivile Keimzellen der Halbtagsgesellschaft - Potentiale bürgerschaftlicher Einrichtungen

Susanne Hartard
10 - Die Verantwortung der Untemehmen

Martina Schäfer
11 - Das ,Ganze der Arbeit' in Pionier-Unternehmen nachhaltiger Entwicklung

Eva Lang
12 - Staatliche Finanzierung in der Halbtagsgesellschaft

Umweltnutzung
Sabine Hofmeister und Jnes Weller
13 - Das Konzept Halbtagsgesellschaft: Potentiale für soziale und ökologische Nachhaltigkeit?

Jan Mim: und Heinrich Tschochohei
14 - Die Bedeutung des Flächenverbrauchs für die Halbtagsgesellschaft

Modellrechnungen
Joachim Frohn und Pu Chen
15 - Alternative ökonometrische Zeitverwendungsmodelle

Axel Schaffer und Carsten Stahmer
16 - Skizze einer Halbtagsgesellschaft

Literaturverzeichnis

Autorenhinweise