User Online: 2 | Timeout: 05:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Einführung in die ökologische Psychologie.
Erscheinungsort:
Opladen
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783810005694
 
381000569X
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

1. Einleitung
1.1 Problemaufriß
1.2 Diskrepanz zwischen Umweltbewußtsein und Handeln
1.3 Lösungsstrategien?
1.4 Umweltveränderungen und ihre Folgen
1.5 Normung und Verplanung der Umwelt
1.6 Kurzer Abriß der Entwicklung der Ökologischen Psychologie
1.6.1 Die Entwicklung in den letzten 10 Jahren
1.6.2 Thematische Akzente

2. Wurzeln des Umweltbegriffes
2.1 Biologie
2.1.1 Die Entwicklung des Ökologiebegriffes
2.1.2 Der Umweltbegriff
- Originaltext: Umwelt und Innenwelt der Tiere
2.1.3 Weitere wichtige Begriffe
2.1.3.1 Biozönose und Biotop
2.1.3.2 Habitat
2.1.3.3 Ökologische Nische
2.1.4 Zum Begriff der Ganzheit in der Biologie
2.1.5 Vererbung und Umwelt aus biologischer Sicht
2.1.6 Sind die Konzepte übertragbar?
2.2 Systemtheoretische Konzeptionen
2.2.1 Der Systembegriff
2.2.2 Systemdenken in der Psychologie
2.3 Ökologie
2.3.1 Begriffsbestimmungen
2.3.2 Anmerkungen
2.4 Humanökologie
2.4.1 Begriffsbestimmung
2.4.2 Angeborenes oder kulturell geprägtes Verhalten
2.4.3 Exkurs: Anpassung an die Umwelt
2.4.4 Anmerkungen
2.5 Ethologie, Humanethologie, Ethnologie
Originaltext: Auf Menschenforschung unterwegs

3. Die Entwicklung psychologischer Ansätze
3.1 Einige Gedanken zum kulturhistorischen Hintergrund
3.1.1 Die Körpersafttheorie
3.1.2 Gendrift
3.1.3 Das Christentum
3.1.3.1 Der Zeitbegriff
3.1.3.2 Der Mensch als Ausbeuter der Natur?
3.2 Vorläufer einer Ökologischen Psychologie
3.2.1 Hellpachs Psychologie der Umwelt
3.2.1.1 Angaben zur Biographie
3.2.1.2 Auszüge aus Hellpachs Arbeiten
- Originaltext: Geopsyche
- Originaltext: Psychologie der Umwelt
- Originaltext: Mensch und Volk der Großstadt
3.2.2 Gestaltpsychologie
3.2.2.1 Begriffsbestimmungen
3.2.3 Kurt Lewin und sein Lebensraumkonzept
3.2.3.1 Biographische Rückblende
3.2.3.2 Allgemeine Einordnung
3.2.3.3 Das Lebensraum-Konzept im Überblick
3.2.3.4 Lewins Psychologische Ökologie
- Originaltext: Psychologische Ökologie
3.3 Ein aktuelles Konzept
3.3.1 Barkers Behavior-Setting Konzept
- Originaltext: Midwest and its children
3.3.2 Bestimmungskriterien des Settings
3.3.3 Einige kritische Anmerkungen
3.4 Vergleich der Ansätze
3.4.1 Lebensraum und Setting Konzept
3.4.1.1 Die Bedeutung der Zeit
3.4.2 Zusammenfassende Bewertung
3.5 Ein spezifischer Ansatz: Kulturpsychologie
3.5.1 Ansatz zu einer Handlungspsychologie
3.5.2 Subjektive und objektive Umwelt
3.5.3 Instrumentale und subjektiv-funktionale Handlungsaspekte

4. Einige Aspekte der Umweltwahrnehmung
4.1 Allgemeine Bestimmungsgrößen
4.2 Wahrnehmung als Informationsaufnahme
4.2.1 Exkurs: Überangebot an Informationen
4.3 Sozial mitbedingte Faktoren der Wahrnehmung
4.3.1 Exkurs: Symbolgehalt der Verhaltensumwelt

5. Erleben von Räumen und Verhalten in Räumen
5.1 Der Raumbegriff
5.1.1 Der persönliche Raum
5.1.2 Alltagsräume
5.1.2.1 Natürlicher Raum
5.1.2.2 Künstlicher Raum
5.1.2.3 Privater Raum
5.1.2.4 Öffentlicher Raum
5.1.2.5 Enge und Weite
5.2 Das Erleben des Raumes
5.2.1 Angenehme und unangenehme Gefühle
5.2.2 Massierung
5.2.3 Dichte
5.2.4 Crowding
5.2.5 Privatheit
5.2.6 Raumbezogenes Verhalten als Territorial verhalten
5.3 Verhalten und Umwelt
5.3.1 Der Aufbau des Verhaltensprozesses
5.3.2 Die Dynamik des Verhaltens
5.3.3 Adaptation und Coping
5.3.3.1 Kritische Anmerkungen

6. Anwendungsbereich: Wohnumwelt und Bewohnerverhalten
6.1 Soziologisch-sozialpsychologische Konzepte der Stadt
6.1.1 Georg Simmel
6.1.2 Hans Paul Bahrdt
6.1.3 Chicagoer Schule
- Originaltext: Die Stadt als räumliche Struktur
6.1.4 Louis Wirth
6.1.5 Anmerkungen
6.2 Psychologische Ansätze zur Wohnumwelt
6.2.1 Zur Problematik des Begriffes Wohnumwelt
6.2.2 Die Wohnung ...
6.2.2.1 Wohnung als Identifikationsobjekt
6.2.2.2 Wohnung als Krankheitsverursacher
6.2.2.3 Interdependenz von Wohnung und Umgebung
6.2.3 Wohnbedürfnisse
6.2.4 Wohnumwelt, Nachbarschaft und Kommunikation
6.2.5 Komplexität der Wohnumwelt
6.2.6 Orientierung in der Wohnumwelt
6.2.7 Wohnumwelt und Identität
6.2.7.1 Ortsidentität oder Ortsbezogenheit
6.3 Empirische Analysen der Interdependenzen von Wohnumwelt und Bewohner
6.3.1 Privatheit und Öffentlichkeit (K. Heil)
6.3.1.1 Fragestellung
6.3.1.2 Der Begriff der Stadt
6.3.1.3 Charakterisierung der Wohnviertel
6.3.1.4 Privatheit und Öffentlichkeit (Ergebnisse)
6.3.2 Erlebniswirkungen von Wohnumwelten
6.3.2.1 Anmerkungen
6.3.3 Verhaltenskartographie
6.3.4 Kognitive Karte
6.3.4.1 Anmerkungen

7. Anwendungsbereich: Entwicklung und Sozialisation
7.1 Regionspezifische Sozialisationsbedingungen
7.2 Bronfenbrenners Konzeption
7.3 Sozialisationswirkungen
7.3.1 Der subkulturelle Ansatz
7.3.1.1 Anmerkungen
7.3.2 Kollektive Wahrnehmung
7.3.2.1 Anmerkungen
7.3.3 Der „stimulus approach"
7.3.3.1 Anmerkungen
7.3.4 Der "transactional approach"
7.3.4.1 Anmerkungen
7.3.5 Mehrebenenanalyse

8. Einige theoretische und methodische Anmerkungen
8.1 Alltag und Ökologische Psychologie
8.2 Subjektivistische und objektivistische Ansätze
8.3 Problematik der Messung von Umwelt und Verhalten
8.4 Ebenen der Kritik
8.5 Einige Problembegriffe
8.6 Schlußbemerkung

Gesamtglossar
Literaturverzeichnis
Lösungshinweise zu den Übungsaufgaben
Verzeichnis der Abbildungen und abgedruckten Originaltexte
Personenverzeichnis
Stichwortverzeichnis