User Online: 3 | Timeout: 04:59Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
Hauptsachtitel:
Humanökologie.
Untertitel/Zusätze:
Ursprünge - Trends - Zukünfte.
Erscheinungsort:
München.
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783936581485
 
3936581487
Aufsätze:
 
Kurzinfo:
Verlagsinfo:

Die Humanökologie ist eine junge wissenschaftliche Disziplin, deren Forschungsgegenstand die Wirkungszusammenhänge und Interaktionen zwischen Gesellschaft, Mensch und Umwelt sind. Ihr Kern ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die physische, kulturelle, wirtschaftliche und politische Aspekte einbezieht. Dieser Band stellt die interdisziplinären Ursprünge und die Geschichte dieses Ansatzes in Zusammenhang mit den aktuellen Trends und Perspektiven der Humanökologie dar. Das Standardwerk wendet sich gleichermaßen an Natur-, Sozial-, Planungs- und Humanwissenschaftler(innen) sowie an Praktiker(innen) aus diesen Bereichen.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis :

I. Ursprünge der Humanökologie:
- Bernhard Glaeser: Humanökologie im internationalen Kontext: Geschichte - Institutionen - Themen;
- Karl Bruckmeier: Die unbekannte Geschichte der Humanökologie;
- Wolfgang Serbser: Human Ecology - Entstehung und Rezeption;
- Rainer Mackensen: Humanökologie: Die Entdeckung für die anwendungsorientierte Sozialforschung;
- Jürgen Friedrichs: Human Ecology in der Soziologie - Was ist geblieben?;

II. Trends der Humanökologie:
- Angela Franz-Balsen: Nachhaltiger Konsum angesichts unberechenbarer Verbraucher, globaler Machtspiele und lokaler Handlungsspielräume;
- Wilhelm Beermann: Zur Ethik des Wirtschaftens Autonomie, Effizienz, negatorische Rechte;
- Karl-Werner Brand: Umweltbewusstsein und Alltagshandeln;
- Uta Meier: Nachhaltiges Haushalten - Vom normativen Leitbild zu alltagsorientierten Handlungsalternativen;

III. Zukünfte der Humanökologie:
- Felix Tretter: Umwelt, Krankheit und Gesundheit - die humanökologische Perspektive in der Medizin gestern, heute, morgen;
- Lenelis Kruse: Umweltpsychologie als Humanökologie
- Peter Weichhart: Gibt es ein humanökologisches Paradigma in der Geographie des 21. Jahrhunderts?;
- Marina Fischer-Kowalski: Gesellschaftliche Kolonisierung natürlicher Systeme. Arbeiten an einem Theorieversuch;
- Wolfgang Serbser: Societale Nachhaltigkeit - Humanökologische Perspektiven in der Soziologie.