User Online: 2 | Timeout: 14:17Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
zus. bet. Pers.:
 
 
 
Hauptsachtitel:
Menschen, Märkte und Moneten.
Untertitel/Zusätze:
Ökonomische Grundbildung für Jugendliche.
Erscheinungsort:
Stuttgart
Erscheinungsjahr:
ISBN:
-
Kurzinfo:
Mit dem dritten Finanzpass verfügen die Sparkassen nun über ein weiteres Modul zur Förderung der finanziellen Allgemeinbildung - und zur Bindung ihrer wichtigen Kunden von morgen.

Nach "Kinder, Knete und Co" für Grundschüler und "Mäuse, Moos und mehr" für die Sekundarstufe I ist nun der dritte Finanzpass erschienen. Mit Themen von privater Vorsorge bis Wirtschafts- und Sozialpolitik deckt er die Sekundarstufe II ab. So können Sparkassen Lehrer bei der Vermittlung finanzieller Allgemeinbildung unterstützen, indem sie in einem durchgängigen Konzept wichtige Finanzthemen für Schüler von der 3. bis zur 12. Klasse unterrichtsgerecht anbieten. Ziel ist es, die Urteils- und Handlungskompetenz der Schüler zu stärken. Denn die Wirtschaft wirbt massiv um die Kaufkraft von Kindern und Jugendlichen. Doch stellt sich die Frage, wie aus aktiven Konsumenten auch verantwortungsbewusste Konsumenten werden. Das müssen neben den Familien auch die Schulen beantworten, indem sie gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge verständlich machen und Handlungskonsequenzen für den heranwachsenden Bürger aufzeigen. Das Konzept der Finanzpässe: altersgerechte, komplett abgeschlossene Unterrichtsmodule, fertig aufbereitete Stundenverlaufspläne und multimediale Materialien - alles abgestimmt auf die Lehrpläne und die neuen Bildungsstandards. Dafür bürgen die Autoren, Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung. In dieser Qualität ist das Konzept einzig auf dem Markt und für die Sparkassen ein hervorragender Türöffner in die Klassenzimmer sowie bei Beratungsgesprächen von Schülern in der Sparkasse. Das Marketing der Institute unterstützt der DSV unter anderem mit Musterbriefen, Vorlagen für die Öffentlichkeitsarbeit und Musterreferaten. Übrigens wird Anfang 2009 der Internet-Finanzpass diese Reihe abschließen. Ebenfalls zum Thema Geld erschien im Sparkassen-SchulService ein neues bilinguales Lernsystem, das 12- bis 16-Jährigen lebensnah Finanzwissen in Deutsch und Englisch vermittelt.

BNE-Portal Lehrmaterialien
Im Finanzpass ""Menschen, Märkte und Moneten"" für die Sekundarstufe II, geht es um die Grundfragen der Wirtschaftspolitik und der sozialen Sicherung.Das Lehrerpaket enthält den Lehrerleitfaden mit CD-ROM, die Zugangskennung für die Internetplattform und das Schülerheft. Es liefert komplett aufbereitete Unterrichtsmodule mit sämtlichen Unterrichtsschritten und Arbeitsmaterialien. Die CD-ROM enthält Unterrichtshilfen, den Abschlusstest, das Formular für das Zertifikat sowie die Software für das Spiel zum Thema ""Vorsorge"".
Inhaltsverzeichnis :
1 Einführung
1.1 Anliegen und Ziele des Finanzpasses
1.2 Ökonomische Bildung heute
1.3 Finanzielle Allgemeinbildung in Deutschland
2 Der Finanzpass für die Sekundarstufe II
2.1 Die Unterrichtsmodule
2.2 Die Einsatzmöglichkeiten
2.3 Der Ablauf
2.4 Die Unterrichtsmaterialien
3 Modul 1: Staat, Wirtschaft
und Gesellschaft
4 Modul 2: Ist Wirtschaft + Politik =
Wirtschaftspolitik?
5 Modul 3: Was ist das „Soziale″
der Sozialen Marktwirtschaft?
6 Modul 4: Vermögensaufbau und
Altersvorsorge
7 Modul 5: Strategiespiel Vorsorge