User Online: 1 | Timeout: 17:32Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Untertitel/Zusätze:
Theoretische Analysen und empirische Studien.
Erscheinungsort:
Münster
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783830923114
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Kurzbeschreibung
In den vergangenen Jahren entstanden zahlreiche Vorschläge und Konzeptionen für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Belastbares Wissen und auf empirischen Daten beruhende Erkenntnisse darüber, wie eine schulische BNE wirksam gestaltet werden kann, liegen allerdings noch kaum oder nur in unzureichender Form vor. An dieser Stelle setzt diese Arbeit an, indem sie verschiedene konzeptionelle Ansätze analysiert, die bisher in der internationalen Literatur veröffentlichte empirische Studien auswertet sowie durch ein ganzes Bündel an eigenen empirischen Studien ergänzt.

BNE-Portal Lehrmaterialien
Das Buch ""Bildung für nachhaltige Entwicklung"" von Werner Rieß versucht mit Hilfe von empirischen Studien geeignete Methoden zu entwickeln, um die Ideen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Schule umzusetzen.Mittels der Bildung für nachhaltige Entwicklung sollen Menschen die Fähigkeiten erwerben, ihre Verhaltensweise und Lebensstile nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit auszurichten. Dazu haben Fachleute in den letzten Jahren bereits zahlreiche Vorschläge und Konzepte entwickelt. Doch vielen fehlt die empirische Grundlage dazu, wie Pädagogen eine schulische BNE gestalten können.An diesem Punkt setzt Werner Rieß an. Er nutzt als Grundlage theoretische und empirische Analysen und versucht, daraus Methoden und Verfahren für das Lernen im Rahmen der BNE zu entwickeln.
Inhaltsverzeichnis :
1. Problemstellung und Ziel der Arbeit
1.1 Welche Aufgabenfelder sollten von der Lehr-Lernforschung im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung bevorzugt bearbeitet werden?
1.2 Überblick über die Arbeit

2. Grundlagen und Konzepte einer nachhaltigen Entwicklung
2.1 Was bedeutet Nachhaltigkeit bzw. nachhaltige Entwicklung?
2.1.1 Weshalb die Forderung einer nachhaltigen Entwicklung?
2.1.1.1 Bevölkerungsentwicklung mit daraus resultierender hoher Siedlungsdichte
2.1.1.2 Erstmalige Gefährdung globaler Stoffkreisläufe
2.1.1.3 Dramatischer Verlust der Biodiversität (biologische Vielfalt)
2.1.1.4 Übernutzung der Umwelt als Rohstofflager und Senke
2.1.1.5 Weitere problematische Entwicklungen
2.1.2 Nachhaltigkeit und Ethik
2.1.3 Wege (aus der Krise) in eine nachhaltige Entwicklung
2.2 Erkenntnisse aus der sozialwissenschaftlichen Forschung zu gesellschaftlichen und psychologischen Bedingungen einer nachhaltigen Entwicklung
2.2.1 Erkenntnisse aus der Umweltbewusstseinsforschung
2.2.1.1 Zur Diskrepanz zwischen Umweltbewusstsein und Umweltverhalten
2.2.2 Die Grammatik des umweltrelevanten Alltagshandelns
2.2.2.1 Alltag
2.2.2.2 Alltagshandeln
2.2.2.3 Möglichkeiten zur Modifikation des „umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevanten Handeln in Alltagssituationen"
2.3 Zusammenfassung von Kapitel 2 und Resümee

3. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - eine Aufgabe der Grundschule?
3.1 Bildungstheoretische Überlegungen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
3.1.1 Von der Umwelterziehung zur BNE
3.1.2 Kapitel 36 der Agenda 21 und die Geburtsstunde der BNE
3.1.3 Die UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung"
3.1.4 Analyse ausgewählter konzeptioneller Ansätze
3.1.4.1 Ziele von Bildung für nachhaltige Entwicklung
3.1.4.2 Mittel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
3.2 Empirische Befunde zu anthropologischen Voraussetzungen einer BNE in der Grundschule
3.3 Erkenntnisse und Befunde aus der empirischen Bildungsforschung
3.3.1 Befunde aus der allgemeinen empirischen Umweltbildungsforschung und aus der empirischen Forschung zur BNE in der Grundschule
3.3.1.1 Zusammenfassung
3.3.2 Befunde aus der empirischen Lehr-Lernforschung
3.3.2.1 Kognitivistische Lehr-Lernforschung versus Situiertheitsansatz
3.4 Folgerungen für die BNE in der Grundschule und für die Planung von Unterricht im Rahmen einer Wirkungsstudie
3.4.1 Zusammenfassung von Kapitel 3 und Resümee
3.4.2 Entwicklung der übergeordneten Fragestellung für den empirischen Teil

4. Vorstudien: Untersuchung der handlungsleitenden Kognitionenvon GrundschüIerAinnen in nachhaltigkeitsrelevanten Alltagssituationen
4.1 Vorüberlegungen
4.2 Das Prozessmodell des (Umwelt-)Handelns in alltäglichen Anforderungssituationen
4.3 Vorstudie I: Bestimmung der handlungsleitenden Kognitionen von GrundschüIerAinnen am Beispiel einer ausgesuchten umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevanten Alltagshandlung
4.3.1 Anlage der Untersuchung
4.3.1.1 Fragestellungen
4.3.1.2 Stichprobenfindung und Schulung der TeilnehmerAinnen
4.3.1.3 Ablauf der Untersuchung
4.3.1.4 Kommunikative Validierung
4.3.2 Ergebnisse der Untersuchung
4.3.3 Diskussion der Ergebnisse (Vorstudie I)
4.4 Vorstudie II: Explanative Validierung der umweltbezogenen Subjektiven Theorien kürzerer Reichweite von Primarschülern
4.4.1 Anlage der Untersuchung
4.4.1.1 Fragestellungen
4.4.1.1 Stichprobe, Auswahl und Schulung der „Doppelgänger"
4.4.1.2 Ablauf der Untersuchung
4.4.2 Ergebnisse der Untersuchung
4.4.2.1 Ergebnisse der explanativen Validierung der Subjektiven Theorien zum „Händewaschen" durch die Studierendengruppe (Doppelgängergruppe I)
4.4.2.2 Ergebnisse der explanativen Validierung der Subjektiven Theorien zum „Händewaschen" durch die Schülergruppe (Doppelgängergruppe II)
4.4.3 Diskussion der Ergebnisse (Vorstudie II)
4.4 Konsequenzen, die aus den Ergebnissen der Vorstudien für die Hauptstudie abgeleitet werden können

5. Hauptstudie: Untersuchung der Wirkungen eines variierten Unterrichts zum Thema nachhaltige Entwicklung auf das nachhaltigkeitsrelevante Denken und Handeln von SchülerInnen der Klasse 3
5.1 Die Gesamtkonzeption
5.1.1 Die übergeordneten Ziele der Studie
5.1.1.1 Die übergeordneten Fragestellungen
5.1.1.2 Die übergeordnete Hypothese
5.1.2 Der Untersuchungsplan
5.1.2.1 Operationalisierung der unabhängigen Variablen 186
5.1.2.2 Der Versuchsplan in der Übersicht
5.1.3 Die Stichprobe
5.1.4 Das Genehmigungsverfahren
5.1.5 Verlauf der Datenerhebung
5.1.6 Vorgehen zur Optimierung der Studie (Kontrolle potentieller Störvariablen)
5.1.7 Statistische Auswertungsverfahren im Überblick
5.2 Teilstudie 1 : Wirkungen variierten Unterrichts auf die Subjektiven Theorien kürzerer Reichweite zum „Händewaschen"
5.2.1 Fragestellungen und Hypothesen
5.2.2 Erhebungsinstrument(e)
5.2.3 Auswertungsverfahren (typisierende Strukturierung)
5.2.4 Versuchsplan zur Erhebung von Wirkungen des Unterrichts und organismischer Faktoren (Ökologisierungsgrad und Soziotopzugehörigkeit) auf die Subjektiven Theorien kürzerer Reichweite
5.2.5 Deskriptive Ergebnisse der Teilstudie 1
5.2.5.1 Wirkungen des Unterrichts (Treatmentvariable U) auf die Subjektiven Theorien kürzerer Reichweite
5.2.5.2 Vergleichende Untersuchungen der Subjektiven Theorien kürzerer Reichweite von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.2.6 Überprüfung der Hypothesen
5.2.7 Zusammenfassung
5.2.8 Diskussion
5.3 Teilstudie 2 - Wirkungen variierten Unterrichts auf die Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite zum „Lüften", „Umgang mit künstlicher Beleuchtung" und „Verwendung von Papier" im Klassenzimmer
5.3.1 Fragestellungen und Hypothesen
5.3.2 Erhebungsinstrument(e)
5.3.3 Auswertungsverfahren (typisierende und skalierende Strukturierung) 237
5.3.4 Versuchsplan zur Erhebung von Wirkungen des Unterrichts und organismischer Faktoren (Ökologisierungsgrad und Soziotopzugehörigkeit) auf die Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite
5.3.5 Deskriptive Ergebnisse der Teilstudie 2
5.3.5.1 Wirkungen des Unterrichts (Treatmentvariable U) auf die Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite
5.3.5.2 Vergleichende Untersuchungen der Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.3.6 Überprüfung der Hypothesen
5.3.6.1 Effekte des Unterrichts auf die Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite von SchülerAinnen
5.3.6.2 Testung der Unterschiede in den Subjektiven Theorien mittlerer Reichweite von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.3.7 Zusammenfassung / Diskussion
5.4 Teilstudie 3 - Wirkungen variierten Unterrichts auf die Subjektiven Theorien größerer Reichweite zum umwelt- und nachhaltigkeitsrelevanten Verhalten
5.4.1 Fragestellungen und Hypothesen
5.4.2 Erhebungsinstrument und Stichprobe
5.4.3 Kommunikative Validierung
5.4.4 Auswertungsverfahren
5.4.5 Versuchsplan zur Erhebung von Wirkungen des Unterrichts und organismischer Faktoren auf die Subjektiven Theorien größerer Reichweite
5.4.6 Deskriptive Ergebnisse der Teilstudie 3
5.4.6.1 Wirkungen des Unterrichts (Treatmentvariable U) auf die Subjektiven Theorien größerer Reichweite
5.4.6.2 Vergleichende Untersuchungen der Subjektiven Theorien größerer Reichweite von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.4.6.3 Zusammenfassung der Ergebnisse aus der vergleichenden Untersuchung der Subjektiven Theorien größerer Reichweite von SchülerInnen
5.4.7 Überprüfung der Hypothesen
5.4.7.1 Effekte des Unterrichts auf die Subjektiven Theorien größerer Reichweite von Schülerinnen
5.4.7.2 Testung der Unterschiede in den Subjektiven Theorien größerer Reichweite von Schülerinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.4.8 Zusammenfassung / Diskussion
5.5 Teilstudie 4 - Wirkungen variierten Unterrichts auf das Handeln von Schulklassen in umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevanten Alltagssituationen
5.5.1 Fragestellungen und Hypothesen
5.5.2 Beobachtungsinstrument, Operationalisierung der abhängigen Variablen und Beschreibung der Stichprobe
5.5.3 Auswertungsverfahren
5.5.4 Versuchsplan zur Erhebung von Wirkungen des Unterrichts und organismischer Faktoren (Ökologisierungsgrad und Soziotopzugehörigkeit) auf das umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevante Alltagshandeln von Schulklassen im Klassenzimmer
5.5.5 Deskriptive Ergebnisse
5.5.5.1 Wirkungen des Unterrichts (Treatmentvariable U) auf das umweltbzw. nachhaltigkeitsrelevante Verhalten von Schulklassen
5.5.5.2 Vergleichende Untersuchungen des nachhaltigkeitsrelevanten Handelns von Klassen aus Schulen mit differierendem
Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.5.6 Überprüfung der Hypothesen
5.5.6.1 Effekte des Unterrichts auf das um weit- bzw. nachhaltigkeitsrelevante Alltagshandeln von Schulklassen im Klassenzimmer
5.5.6.2 Testung der Unterschiede im nachhaltigkeitsrelevanten Handeln von Klassen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.5.7 Zusammenfassung / Diskussion
5.6 Teilstudie 5 - Wirkungen variierten Unterrichts auf das Handeln von SchülerAinnen in umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevanten Alltagssituationen
5.6.1 Fragestellungen und Hypothesen
5.6.2 Beobachtungsinstrument, Stichprobenbildung und Operationalisierung der abhängigen Variablen
5.6.3 Auswertungsverfahren
5.6.4 Versuchsplan zur Erhebung von Wirkungen des Unterrichts und organismischer Faktoren (Ökologisierungsgrad und Soziotopzugehörigkeit) auf das umwelt- bzw. nachhaltigkeitsrelevante Alltagshandeln von SchülerAinnen im Klassenzimmer
5.6.5 Deskriptive Ergebnisse
5.6.5.1 Wirkungen des Unterrichts (Treatmentvariable U) auf das umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevante Verhalten von Schülerinnen
5.6.5.2 Vergleichende Untersuchungen des nachhaltigkeitsrelevanten Handelns von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung (organismische Variable S) - Deskriptive Statistik
5.6.6 Überprüfung der Hypothesen
5.6.6.1 Effekte des Unterrichts auf das umweit- bzw. nachhaltigkeitsrelevante Alltagshandeln von SchülerAinnen im Klassenzimmer - Überprüfung der Alternativhypothesen Hl und H2
5.6.6.2 Testung der Unterschiede im nachhaltigkeitsrelevanten Handeln von SchülerAinnen aus Schulen mit differierendem Ökologisierungsgrad und differierender Soziotopindizierung
5.6.7 Zusammenfassung / Diskussion

6. Zusammenfassung der Ergebnisse und Konsequenzen
6.1 Ziele der Arbeit
6.2 Ergebnisse der theoretischen Analysen und empirischen Untersuchungen
6.2.1 Ergebnisse der Analyse fachlicher Grundlagen und Konzepte einer nachhaltigen Entwicklung sowie der Ausgangsbedingungen von Fördermaßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung (Kapitel 2)
6.2.2 Ergebnisse der Analyse konzeptioneller Ansätze der BNE sowie empirischer Befunde aus der Umweltbildungsforschung, der Forschung zur BNE, der Entwicklungspsychologie und der Lehr-Lernforschung (Kapitel 3)
6.2.3 Ergebnisse aus den beiden Vorstudien zur Untersuchung der handlungsleitenden Kognitionen von GrundschülerAinnen in nachhaltigkeitsrelevanten Alltagssituationen (Kapitel 4)
6.2.4 Ergebnisse der Studien zur Untersuchung von Wirkungen eines variierten Unterrichts auf das nachhaltigkeitsrelevante Denken und Handeln von SchülerAinnen der Klasse 3 (Kapitel 5)
6.2 A A Ergebnisse der Teilstudien 1-3: Wirkungen variierten Unterrichts auf die Subjektiven Theorien kürzerer, mittlerer und größerer Reichweite
6.2.4.2 Ergebnisse der Teilstudien 4 - 5 : Wirkungen variierten Unterrichts auf das Handeln von GrundschülerAinnen
6.3 Abschließende Bemerkungen

Literatur
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Bezugsquelle /Preis:
44,90 €