User Online: 1 | Timeout: 09:43Uhr ⟳ | email | BNE OS e.V.  | Info | Portal Klimabildung  | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
zus. bet. Pers.:
 
 
Hauptsachtitel:
Atlas der Globalisierung.
Untertitel/Zusätze:
Sehen und Verstehen, was die Welt bewegt.
Erscheinungsort:
Berlin
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783937683256
Kurzinfo:
Berlin 2009, ISBN 978-3-937683-25-6
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Serge Halimi
1. Kapitel: Neue Weltkunde

10 Einleitung von Joseph Stiglitz
12 Das US-Imperium bekommt Konkurrenz
14 Warum die Menschheit immer älter wird
16 Migration - viele Gründe, viele Grenzen
18 Arme Länder, gute Ernten, großer Hunger
20 Der vergeudete Rohstoff-Boom
22 Der Kampf um das Wasser
24 Fundamentalisten sind überall
26 Das seltsame Innenleben der Nato
28 Rüstung bietet jeden Tod
30 Terrain für bewaffnete Gruppen
32 Cyberterrorismus - eine Gefahr, die noch keine ist
34 Das Handy drängt ins Internet
36 Die Europäische Union auf dem Weg zur Großmacht
38 USA - eine Marke ist beschädigt
40 Lateinamerika entzieht sich den USA
42 China und Indien - zwei Riesen verändern die Welt

2. Kapitel: Kapitalismus in der Krise

44 Einleitung von Bettina Gaus
46 Krisen und wer dafür bezahlt
48 Versagen ohne Reue: Die Ausreden der Marktradikalen
50 Steuerzahler als Bankenretter
52 Steueroasen trocknen nicht aus
54 Kleine Wagen mit großer Zukunft
56 Eine neue internationale Arbeitsteilung
58 Welthandelsrunde im Langzeitkoma
60 Staatsfonds, die neuen Geldgeber
62 Die Krise erreicht IWF und Weltbank
64 Geld-Wechsel in der Weltwirtschaft
66 Mehr Geld als Waren in der Welt
68 Der Neoliberalismus belohnt seine Fürsprecher

3. Kapitel: Die Zukunft der Energie

70 Einleitung von Sven Giegold
72 Klimafaktor Mensch
74 Die Rettung ist finanzierbar
76 Kohle bleibt ein Dauerbrenner
78 Das billige Erdöl ist verbraucht
80 Der letzte Tropfen wird zu teuer
82 Europas Erdgas aus dem Osten
84 Machtkampf am Kaspischen Meer
86 Öl und Armut in der arabischen Welt
88 Afrikas Ölquellen locken alte Bekannte
90 Neue Märchen von der Atomkraft
92 Der grüne Boom trägt weit in die Zukunft
94 Europa kann sich selbst versorgen
96 Ergiebige Winde über dem Meer
98 Die Vision vom Wüstenstrom

4. Kapitel: Viele Hauptstädte, viele Ansichten

100 Einleitung von Philippe Rekacewicz
102 Eine Welt mit vielen Zentren
104 Die USA spüren ihre Grenzen
106 Berlin, die neue Mitte Europas
108 Polen ist längst nicht mehr verloren
110 Das zaghafte Europa
112 Moskau blickt unsicher nach Osten
114 Die Arktis, letzte Grenze der Globalisierung
116 Stolz und Stärke in Teheran
118 Neu-Delhi übersieht seine Nachbarn
120 Peking hat die besten Karten
122 Japans unschuldige Gesichter
124 Geschwächte Macht am Nil
126 Vertane Chancen am Kap

5. Kapitel: Kompliziertes Afrika

128 Einleitung von Prinz Kum.a Ndumbe III.
130 Ungewisse Zukunft nach dem großen Umbruch
132 Ein Wirtschaftswachstum, das den Armen nicht hilft
134 Soziale Proteste aus Notwehr
136 Auswandern - aber wohin?
138 Megastädte, Megaslums
140 Kontinent der Kinder
142 Machtkämpfe im ethnischen Gewand
144 Wettlauf der Religionen
146 Aufbau in zerstörten Ländern
148 UN-Einsatz in Afrika, eine gemischte Bilanz
150 Darfur, Chronologie einer Tragödie
152 Demokratische Anfänge im Kongo
154 Unstaaten am Horn von Afrika
156 Die neuen Führungsmächte
158 Im Blickfeld des Pentagon
160 Asien im Afrikafieber
162 Alte Schulden, neues Geld
164 Der lange Weg zur Demokratie

6. Kapitel: Ungelöste Konflikte

166 Einleitung von Volker Perthes
168 Schrecken ohne Gleichgewicht
170 Millionen Flüchtlinge erhalten keine Hilfe
172 Kosovo und Bosnien, zwei Versuche der Staatsgründung
174 Wie die Eliten des Maghreb den Terrorismus nutzen
176 In Westsahara hört die junge Generation nicht mehr auf die alten Autoritäten
178 Aus dem Gazakrieg lernen
180 Gefährliche Ruhe im Libanon
182 Kurdistan, der Traum vom eigenen Staat
184 Unversöhnliche Gegner im Südkaukasus
186 Tschetschenien bleibt Republik von Moskaus Gnaden
188 Syriens Schlüsselrolle im Nahen Osten
190 Der Irak ist längst noch kein stabiler Staat
192 In Afghanistan kann die Nato nicht gewinnen
194 Indien und Pakistan, misstrauische Nachbarn mit Bombe
196 Sri Lanka: Kein Frieden nach dem Sieg
198 Die Volksrepublik China ist nicht für alle Völker da
200 Nordkorea, Volksrepublik unter Verschluss
202 Bruchlinien in der Andenregion

204 Kartenverzeichnis
206 Autorenverzeichnis
208 Quellen der Karten