User Online: 3 | Timeout: 06:33Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
 
 
Hauptsachtitel:
Jobben für Natur und Umwelt. Europa und Übersee
Untertitel/Zusätze:
Adressen Erfahrungsberichte Tipps.
Erscheinungsort:
Freiburg [Breisgau]
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3860400533
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Quelle: stellenboersen.de/buchtipps/job-karriere/arbeiten-im-ausland/100305jobben-natur-umwelt.html

„Jobben für Natur und Umwelt in Europa und Übersee″

Ohne Erfahrungen im Ausland hat heutzutage kaum noch ein Hochschulabgänger eine Chance auf eine gute Arbeitsstelle. Alle großen und erfolgreichen Unternehmen setzen einen Auslandsaufenthalt und das daraus resultierende fließende Sprechen einer Sprache voraus.

Gerade für Naturwissenschaftler ist eine solche Erfahrung während des Studiums essenziell, da der Stellenmarkt für Biologen und andere Naturwissenschaftler eher schlecht ist. Man muss sich schon durch außergewöhnliche Erfahrungen im Lebenslauf von den anderen Hundertern von Bewerbern abheben.

Das Buch „Jobben für Natur und Umwelt in Europa und Übersee″ gibt vor allem zukünftigen Biologen, Umwelt- und Tierliebhabern eine Vielzahl an Möglichkeiten um einen sinnvollen Auslandsaufenthalt zu planen. In dem ersten Kapitel sind allgemeine Tipps zur Vorbereitung und Bewerbung auf einen Praktikumsplatz übersichtlich zusammengefasst. Auch Fragen, die man sich bis dato vielleicht noch gar nicht gestellt hatte, werden aufgegriffen und regen noch mal zum Nachdenken an. Das Jobben in Nationalparks, Teilnahme an Expeditionen und Workshops, sowie Tätigkeiten im Büro in Deutschland und weltweit werden in weiteren Kapiteln beschrieben. Dabei folgt nach einem allgemein gehaltenem Einleitungstext eine Vielzahl von beschriebenen Organisationen oder Unternehmen. Aus diesen Erläuterungen geht hervor, in welchen Bereichen man eingesetzt würde als Praktikant oder Freiwilliger, ob es eine Entlohnung gibt, wie hoch die Kosten für die Unterkunft sind und ob man vielleicht selber noch etwas Geld drauf zahlen muss. Im Anhang findet man noch weitere Internet- und Postadressen, bei denen man sich informieren kann.

Prinzipiell ist das Buch sehr gut geeignet für Studenten oder Jugendliche, die nur für einen kurzen Zeitraum, ca. 1-2 Monate von der gewohnten Umgebung weg wollen. Dennoch gibt es Angebote, für die man mindestens ein halbes Jahr Zeit mitbringen sollte und teilweise sind auch Personen bis zu 70 Jahren gerne gesehen. Insgesamt zeigt das Werk viele Anlaufstellen und Möglichkeiten auf, allerdings lässt sich natürlich mit den Beschäftigungen kein großes Geld verdienen.