User Online: 11 | Timeout: 18:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
Urheber Kürzel:
zus. bet. Pers.:
Hauptsachtitel:
Urbane Wälder : Abschlussbericht zur Voruntersuchung für das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben "Ökologische Stadterneuerung durch Anlage urbaner Waldflächen auf innerstädtischen Flächen im Nutzungswandel".
Untertitel/Zusätze:
Ein Beitrag zur Stadtentwicklung.
Erscheinungsort:
Bonn - Bad Godesberg
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783784339634
Kurzinfo:
Quelle: bfn.de

Kurzinfo

Eine frühzeitige Integration von Naturschutzzielen im Rahmen der nachhaltigen Stadtentwicklung kann auch durch eine gezielte Waldentwicklung im innerstädtischen Bereich erfolgen. Ziel der hier dokumentierten Voruntersuchung zum E+E-Vorhaben „Urbane Wälder″ war, am Beispiel der Stadt Leipzig die besonderen Bedingungen für innerstädtische Waldflächen zu erkunden und Wege für die aktive und gesteuerte Entwicklung von Wald aufzuzeigen. Dazu wurde dargelegt, wie eine Flächensicherung und die Anlage von Wald gelingen können und welche Managementansätze für die langfristige Sicherung und Akzeptanz zielführend sind. In weiteren Schritten wurde eine auf andere Kommunen übertragbare Methodik zur Auswahl geeigneter Flächen erarbeitet.

"Urbaner Wald" wird, abweichend von der traditionellen Forstwirtschaft, als interdisziplinärer und integrativer Ansatz in der Stadtentwicklung angesehen, der wirtschaftliche, soziale, naturschutzfachliche und stadtökologische Aspekte einbezieht. Hierzu musste herausgearbeitet werden welche Steuerungsinstrumente und -mechanismen für eine naturverträgliche Siedlungsentwicklung im Rahmen der Waldentwicklung zur Verfügung stehen, um im nächsten Schritt die konkrete Umsetzung und Erprobung angehen zu können.
Inhaltsverzeichnis :
Abbildungs- und Fotoverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Vorwort

1 Einleitung
1.1 Ausgangspunkt für das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben
1.2 Anlass und Ziele der Voruntersuchung
1.3 Projektmanagement und Arbeitsstrukturen
1.4 Herangehensweise

Teil I - Sachstand zu Wäldern in der Stadt

2 Begriffe
2.1 Beschreibung städtischer Freiraumtypen
2.2 Urbaner Wald

3 Bedeutung urbaner Wälder für den Naturschutz
3.1 Arten und Biotope
3.2 Klima und Luftreinhaltung, Boden, Wasser
3.3 Stadt- und Landschaftsbild
3.4 Fazit - Einsatz urbaner Wälder aus Sicht des Naturschutzes

4 Erholungseignung urbaner Wälder
4.1 Ausgangssituation
4.2 Erholungsnutzung
4.3 Akzeptanz urbaner Wälder als Erholungsräume
4.4 Fazit - Einsatz urbaner Wälder aus Sicht der Erholungseignung

5 Gestaltung urbaner Wälder
5.1 Waldstrukturtypen
5.2 Anwendung der Waldstrukturtypen - Waldbilder
5.3 Funktionen von Waldstrukturtypen im urbanen Umfeld
5.4 Gestaltungsprinzipien
5.5 Fazit - Gestalterische Aspekte für den Einsatz urbaner Wälder

6 Management urbaner Wälder
6.1 Methoden zur Anlage
6.2 Artenauswahl
6.3 Umtriebszeiten und Betriebsarten
6.4 Pflege- und Durchforstungsmaßnahmen
6.5 Kostenbeeinflussende Faktoren des urbanen Waldmanagements
6.6 Fazit - Aspekte des Waldmanagements für den Einsatz urbaner Wälder

7 Wirtschaftliche Effekte urbaner Wälder
7.1 Direkte monetäre Effekte
7.2 Indirekte monetäre Effekte
7.3 Finanzierungsaspekte
7.4 Fazit - Einsatz urbaner Wälder aus Sicht der Wirtschaftlichkeit

8 Rechtliche Rahmenbedingungen für urbane Wälder
8.1 Gesetzliche Definition von Begriffen
8.2 Rechtsfolgen für Wälder i. S. d. Waldgesetzgebung
8.3 Gesetzliche Vorgaben für Anlage, Bewirtschaftung und Rodung
8.4 Möglichkeiten einer Kommune zur Flächensicherung
8.5 Fazit - Einsatz urbaner Wälder aus rechtlicher Sicht

9 Eignung urbaner Wälder für den temporären Einsatz
9.1 Bedarf an Zwischennutzungen im Stadtumbau
9.2 Eignung urbaner Wälder als Zwischennutzung
9.3 Fazit — Einsatz urbaner Wälder als Zwischennutzung

10 Referenzprojekte und Referenzflächen
10.1 Referenzprojekte im In- und Ausland
10.2 Referenzflächen in Leipzig
10.3 Fazit — Bedeutung der Referenzprojekte und Referenzflächen für ein E+E-Vorhaben

11 Einsatz urbaner Wälder im Stadtumbau
11.1 Schlussfolgerungen aus dem Sachstand
11.2 Fazit - Einsatz urbaner Wälder im Stadtumbau

Teil II - Erprobung und Entwicklung urbaner Wälder in Leipzig

12 Die Stadt Leipzig - Ausgangssituation
12.1 Stadtentwicklung, Stadtumbau und Stadtplanung
12.2 Städtisches Grünsystem
12.3 Naturhaushalt und Umweltsituation
12.4 Waldentwicklung und Waldbestand
12.5 Fazit - Voraussetzungen der Stadt Leipzig für ein Hauptvorhaben

13 Flächenauswahl
13.1 Auswahlverfahren Stufe 1: Datengrundlagen
13.2 Auswahlverfahren Stufe 2: Flächenpotenziale
13.3 Auswahlverfahren Stufe 3: Flächenausschluss
13.4 Auswahlverfahren Stufe 4: Auswertung
13.5 Auswahlverfahren Stufe 5: Einzelflächenprüfung
13.6 Beteiligung der Fachämter der Stadt Leipzig
13.7 Potenziale für die Waldentwicklung in Leipzig
13.8 Fazit - Modellflächen für ein Hauptvorhaben

Teil III - Zusammenfassung der Ergebnisse

14 Übertragbare Ergebnisse
14.1 Projektmanagement und kooperative Arbeitsstrukturen
14.2 Planungsrechtliche Prüfliste
14.3 Flächenauswahlverfahren
14.4 Kriterien für urbane Aufforstungsflächen
14.5 Umsetzung der Waldstrukturtypen

15 Wesentliche Erkenntnisse - Ausblick auf ein Hauptvorhaben
15.1 Resultate der Voruntersuchung
15.2 Weiterführende Fragestellungen
15.3 Fazit der Voruntersuchung

16 Zusammenfassung/Summary

Glossar

Quellenverzeichnis
Original-Quelle (URL):