User Online: 2 | Timeout: 19:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
 
 
Hauptsachtitel:
Globales Lernen im Dritten Lebensalter.
Untertitel/Zusätze:
Ein Werkbuch.
Erscheinungsort:
Bielefeld
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783763934768
 
3763934766
Aufsätze:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzinfo:
Quelle: http://www.kbe-bonn.de/globaleslernen.html?&L=gvjzrdfezrgu

Kurzinfo:

Seminarleiterinnen und Seminarleiter, Dozentinnen und Dozenten aus dem Arbeitsumfeld Erwachsenenbildung finden in diesem Werkbuch zahlreiche Anregungen zur Durchführung von Bildungsmaßnahmen zur Nachhaltigkeit und internationalen Gerechtigkeit. Dasbesondere: Zielgruppe sind Menschen im Dritten Lebensalter, also Personen, die am Ende der Berufstätigkeit bzw. am Beginn des Ruhestandes stehen. Es werden konzeptionelle und praktische Anregungen vorgestellt und Verbindungslinien zwischen Erwachsenenbildung, Eine-Welt-Engagement, Nachhaltigkeit und Globalem Lernen aufgezeigt. Im Mittelpunkt stehen dieThemen Bürgerliches Engagement und Globales Lernen mit älteren Menschen.

Dieses Werkbuch ist ein Ergebnis des dreijährigen Modellprojektes "Gut leben in der Einen Welt - Globales Lernen im Dritten Lebensalter" das die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE) in Zusammenarbeit mit dem Bischöflichen Hilfswerk Misereor durchgeführt hat. Die wissenschftliche Begleitung lag in den Händen des Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat dieses Fortbildungsprogramm als Offizielles Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
Ralph Bergold

Grußwort
Angela Rückert-Dahm

Einleitung in das Werkbuch
Barbara Asbrand / Ralph Bergold / Petra Dierkes / Gregor Lang-Wojtasik

1. Grundlagen
1.1. Engagement braucht Perspektiven - Das Projekt im Kontext einer Kultur der Nachhaltigkeit
Hermann Garritzmann

1.2. Die Zielgruppe: Lebenswelten und Lernen im Dritten Lebensalter
Gerlinde Wouters
1.2.1. Hinführung
1.2.2. Lebenswelten im Dritten Lebensalter
1.2.3. Engagement durch Lernen und Lernen durch Engagement

1.3. Politische Sozialisation und Globales Lernen im Dritten Alter
Hartmut Heidenreich
1.3.1. Ausgangspunkt: Eine austarierte Erwachsenenbildung
1.3.2. Erwachsenenbildung im Dritten Lebensalter
1.3.3. Politische Sozialisation: Die 68er im Dritten Lebensalter
1.3.4. Erwachsenenbildung, Globales Lernen, intergenerationelle Bildung: neue pädagogische Verhältnisse
1.3.5. Zukunftsorientierung in der politischen Bildung, Globales Lernen, universale Solidarität, advokatorische Ethik

1.4. Pädagogische Grundlagen Globalen Lernens
Barbara Asbrand / Gregor Lang-Wojtasik / Annette Scheunpflug
1.4.1. Historische Wurzeln des Konzepts Globalen Lernens
1.4.2. Die Beschreibung der Welt: Globalisierung und Weltgesellschaft
1.4.3. Die Leitbilder: Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit
1.4.4. Globales Lernen und Eine-Welt- Arbeit
1.4.5. Globales Lernen als Erwerb von Kompetenzen für das Leben in der Weltgesellschaft

1.5 Zusammenfassung: Globales Lernen im Dritten Lebensalter - Schnittfelder zweier Bildungsbereiche
Barbara Asbrand / Gregor Lang-Wojtasik / Annette Scheunpflug
1.5.1. Globales Lernen und Altersbildung: Herausforderungen in unterschiedlichen Bildungsbereichen
1.5.2. Globales Lernen als Bildungsangebot für Menschen im Dritten Lebensalter

2. Kompetenzen erwerben - Multiplikatorenqualifizierung zum Globalen Lernen im Dritten Lebensalter
2.1. Die Konzeption der Fortbildung
Petra Dierkes
2.1.1. Großes Interesse - Die Teilnehmenden und ihre vielfältigen Potenziale
2.1.2. Es gab viel zu lernen - Ziele und zu vermittelnde Fähigkeiten
2.1.3. Ein intensives Fortbildungsjahr - Struktur und Themen
2.1.4. Fortbildungskultur - lebensnah und kollegial
2.1.5. Ergebnisoffene Bildungsarbeit - Globales Lernen und Engagement

2.2. Ins Licht gerückt: Module des Fortbildungskonzepts
Barbara Asbrand / Eva-Maria Antz / Petra Dierkes / Dirk Grossmann / Jörg Siebert
2.2.1. Modul 2: Wer oder was bewegt mich in meinem Engagement für nachhaltige Entwicklung?
2.2.2. Modul 4: „Drittes Lebensalter" - Grundlagen der Altenbildung
2.2.3. Modul 9: Lernen im Dritten Lebensalter
2.2.4. Modul 10 und 11: Who is who - Die Arbeit von NRO im Bereich Umwelt und Entwicklung
2.2.5. Modul 14: Entwicklung einer Projektidee
2.2.6. Modul 15: Planung der Praxisbegleitung und Lernpartnerschaften

2.3. Ins Licht gerückt: Methodische Ideen aus der Fortbildung
Eva-Maria Antz / Simone Holderried / Brigitte Krecan-Kirchbichler / Bernd Möllers / Birgit Schösswender / Gerlinde Wouters
2.3.1. Erprobte kleine Bausteine: Methoden, die wenig Zeit brauchen
2.3.2. Erprobte große Bausteine: Methoden, die viel Zeit brauchen
2.3.3. Methoden rund um das Thema „Alter(n)"
2.3.4. Methoden der Praxisreflexion
2.3.5. Ein beispielhafter Prozess: Planung, Umwege und Zieleinlauf
Birgit Schösswender

2.4. Ins Licht gerückt: Inhaltliche Inputs aus der Fortbildung
2.4.1. Im Wortlaut: Solidarität und Spiritualität. Lebenskunst und Lebensstil - Eine Einführung
Jörg Siebert
2.4.2. Im Wortlaut: Nachhaltige Entwicklung braucht Engagement- Ein Impulsvortrag
Angelika Zähmt

3. Praxisanregungen zu den Handlungs- und Themenfeldern
3.1. Themenfeld Soziale Gerechtigkeit
Annette Scheunpflug
3.1.1. Man muss drüber reden - Arbeitskreis zum Thema soziale Gerechtigkeit
3.1.2. Tageswerkstatt Globales Lernen im Dritten Lebensalter
3.1.3. Praxistipps für Veranstaltungen zum Thema „soziale Gerechtigkeit"

3.2. Themenfeld Lokal-Global
Gregor Lang-Wojtasik
3.2.1. Nachhaltige Kurzreisen
3.2.2. Alternativer Stadtspaziergang
3.2.3. Praxistipps zum Thema „Lokal - Global"

3.3. Themenfeld Ökonomie und Fairer Handel
Barbara Asbrand und Birgit Schösswender
3.3.1. Blumenwelten - der dornige Weg vom Feld zur Vase
3.3.2. Politik mit dem Einkaufskorb
3.3.3. Der Weg eines Weltladens in die Innenstadt
3.3.4. Praxistipps für Veranstaltungen und Projekte zum Thema „Fairer Handel"

3.4. Themenfeld Spiritualität
Gregor Lang-Wojtasik
3.4.1. Anders leben - ein Theorie-Praxis-Seminar
3.4.2. Gut leben in Zeiten der Globalisierung - Bibel-Gesprächskreis
3.4.3. Praxistipps zum Thema „Spiritualität"

4. Was lässt sich aus dem Modellversuch lernen? - Anregungen der wissenschaftlichen Evaluation
Gregor Lang-Wojtasik / Annette Scheunpflug / Claudia Bergmüller

5. Ausblick: Grenzen, Chancen und Perspektiven des Vorhabens
Barbara Asbrand / Ralph Bergold / Petra Dierkes / Gregor Lang-Wojtasik

6. Literatur

7. Über die Autorinnen und Autoren
Original-Quelle (URL):
Datum des Zugriffs:
15.07.2013