User Online: 1 | Timeout: 21:00Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Neue Aufgaben für sächsische Gymnasien - fächerverbindender Profilunterricht und Chancen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Erscheinungsort:
Leipzig
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3865831605
 
9783865831606
Titelbild:
Kleinbild
Aufsätze:
 
Kurzinfo:
Abstract:

Mit den neuen Lehrplänen in Sachsen, deren Einführung im Zeitraum von 2004 bis 2009 erfolgt, sind eine Reihe anspruchsvoller Neuerungen verbunden. Sie bieten zugleich eine Chance für die Schulentwicklung und eine qualitative Optimierung von Bildung. Mit diesen Veränderungen beschäftigen sich zwölf Fachleute aus Schule und Universität. Im vorliegenden Band gilt das Interesse den neuen Aufgaben des Gymnasiums, welche sich aus der Etablierung neuer spezialisierender Profile in den Klassenstufen 8-10 sowie der damit verbundenen Konsequenz des fächerverbindenden Arbeitens ergeben.
Inhalte und methodische Empfehlungen dieser neuen Lehrpläne werden dargestellt, die zu Wissenserwerb, Kompetenzentwicklung und Werteorientierung führen sollen. Für das Gelingen ist vor allem die kompetente Kooperation unter den Fachlehrern von großer Bedeutung. Es werden neue Unterrichtsformen vorgestellt, wie das "Team-Teaching", der Blockunterricht und alternative Bildungsmethoden, die jeglichen Zeit- und Leistungsdruck bewusst unterbinden und die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Meinung der Schüler in den Mittelpunkt stellen. Auch die Frage der Benotung im fächerübergreifenden Kontext spielt eine große Rolle. Außerdem bekommt der Leser Einblick, wie andere europäische Länder fächerverbindenden Schulunterricht und Kompetenzförderung praktisch umsetzen und welche wissenschaftlichen Erkenntnisse sie zu diesem Thema eruiert haben.