User Online: 2 | Timeout: 13:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Umwelt und Gerechtigkeit in Deutschland.
Untertitel/Zusätze:
Beitrag zu einer Systematisierung und ethischen Fundierung.
Erscheinungsort:
Marburg
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783895187629
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Diese Studie ist die Dissertation (Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald) der Julia Schultz.

Verlagstext: Ökologie wird gewöhnlich unabhängig neben Gerechtigkeit diskutiert. Doch gerade Diskussionen um knappe Güter wie die Atmosphäre, natürliche Ressourcen und Ökosysteme bergen auch anspruchsvolle Gerechtigkeitsprobleme. Wie etwa kann bei der Endlichkeit der Energieressourcen gewährleistet werden, dass nicht den sozial Schwächsten zuerst der Strom abgeschaltet wird? Wie lässt sich zugleich Gerechtigkeit fördern, ohne dabei die ökologischen Grenzen zu überschreiten? Was also, so die Leitfrage des Buches, bedeutet Gerechtigkeit im Umweltkontext konkret? Das Buch nähert sich einer Beantwortung dieser Frage diskursiv für den Untersuchungsraum Deutschland. Ausgehend von der so genannten Environmental-Justice­-Bewegung in den USA analysiert die Autorin zunächst Erfahrungen in Deutschland. Im Hauptteil diskutiert sie wichtige ethische Gerechtigkeitsfragen, die diesen Debatten im Kern zugrunde liegen, aber bislang zu selten ausdrücklich bedacht werden. Schlüsselbegriffe wie der Umfang der Gerechtigkeitsgemeinschaft, negative und positive Rechte sowie absolute und vergleichende Gerechtigkeitsstandards finden ebenso Raum wie eine Diskussion unterschiedlicher zeitgenössischer Gerechtigkeitstheorien von John Rawls bis hin zu Martha Nussbaum.
Der Leser wird am Ende mit einer konkreten ethischen Checkliste entlassen, die sich aus Gerechtigkeitsperspektive an Umweltschutz in Deutschland und auch darüber hinaus anlegen lässt. Beispielhaft werden für die Bereiche Gesundheit, Haushaltsenergie und Tierrechte konkrete Instrumente und Maßnahmen zusammengestellt und kommentiert.
Die Autorin, Mitarbeiterin am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, hat mit dieser Studie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald promoviert.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Die Entstehung der Bewegung für Environmental Justice in den USA
Einleitung
Der Ursprung der Bewegung
Variablen und Bezeichnungen
Abgrenzung von der traditionellen Hauptströmung der Umweltschutzbewegung
Entwicklungen

Ausweitung auf die nationale Arena in den USA
Erweiterung der Agenda in den USA
Environmental Justice in anderen Staaten und global
Erfolge und Herausforderungen
Kapitelfazit
Umweltbezogene Ungleichheiten in Deutschland
Einleitung
Ausgangsbedingungen im Vergleich zu den USA
Umweltzustand in Deutschland allgemein
Soziale Verteilungen von Umweltbelastungen und Umweltnutzen
Umweltbelastungen
Umweltnutzen
Der Einfluss subjektiver Wahrnehmung
Kapitelfazit
Der gegenwärtige Diskurs über umweltbezogene Gerechtigkeit in Deutschland
Einleitung
Zur Heterogenität der Zugänge umweltbezogener Gerechtigkeit
Eine Typologie unterschiedlicher Zugänge
Umweltbezogene Gerechtigkeit zwischen Mensch und Mensch
,,Umweltgerechtigkeit" als neues Paradigma der ökologischen Gesundheitslorderung
,,Umweltgerechtigkeit" als Interessenkonflikt
,,Umweltgerechtigkeit" als moralische Norm der sozialen Beziehungen
,,Umweltgerechtigkeit" als soziale Energiepolitik
,,Umweltgerechtigkeit" als Vehikel für Umwelpolitik
,,Umweltgerechtigkeit" als Frage der Geschlechtergerechtigkeit
UmweltbezogeneGerechtigkeit zwischen Mensch und Mensch sowie Mensch und Natur
,,Ökologische Gerechtigkeit" als Frage der Schöpfungsverantwortung
"Ökologische Gerechtigkeit" als Externalisierungsproblem
Diskussion
Kapitelfazit
Vorschlag einer ethisch-normativen Fundierung des Diskurses über umweltbezogene Gerechtigkeit
Einleitung
Ethisch-normative Aspekte umweltbezogener Gerechtigkeit
Einleitung
Kategorien von Gerechtigkeit
Gerechtigkeitsgemeinschaft
Negative und positive Rechte Risiko und Unsicherheit
Absolute und komparative Standards
Zukunftsbezug
Kulturelle Varianz
Geschlechtergerechtigkeit
Zwischenfazit

Umweltbezogene Gerechtigkeit mittels zeitgenössischer Ethiktheorien
Einleitung
Der Utilitarismus
John Rawls' Vertragstheorie
Der Kommunitarismus
Der Fähigkeitenansatz
Zwischenfazit
Kapitelfazit
Im diskursethischen Horizont
Abbildungsverzeichnis
Das Spektrum gerechtigkeitsrelevanter Umweltbelastungen und -nutzen
Das Spektrum umweltbeeinflusster Erkrankungen
Beziehung zwischen einer erhöhten Schwebstaubkonzentration (modellierter Jahresmittelwert >40 pg/ m3) und den Indikatoren der sozialen Lage
Gesundheitsbelastungen
Inflationsrate und jährliche Ausgaben für Energie (ohne Kraftstoffe) von privaten Haushalten
Die Thematisierung umweltbezogener Gerechtigkeit in Deutschland
Expositionsvariation und Effektmodifikation als Mechanismen, wie Sozialfaktoren umweltbedingte Gesundheit beeinflussen können
Analyserahmen von Umweltgerechtigkeit - Entscheidungsschritte und -felder
Praktische Konsequenzen für DeutschIand
Einleitung
Anwendungsbereiche
Gesundheit
Energie für Heizung, Strom und Mobilität
Tierrechte
Kapitelfazit
Ausblick

Anhänge

Literaturverzeichnis