User Online: 2 | Timeout: 20:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
Urheber Kürzel:
zus. bet. Pers.:
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Erlebnisstationen-Konzept "Leben und Arbeiten auf dem Land".
Untertitel/Zusätze:
Ein Bildungskonzept und praktischer Leitfaden zu außerschulischen Lernorten im Naturpark Nuthe-Nieplitz auf der Basis einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung ; insbesondere für Lehrer/innen, Gruppenleiter/innen und Eltern [Bildung für nachhaltige Entwicklung im Naturpark].
Erscheinungsort:
Potsdam
Erscheinungsjahr:
ISBN:
-
Kurzinfo:
Quelle: http://www.bne-portal.de/coremedia/generator/unesco/de/04__Aktuelles/06__Neuerscheinungen/Neuerscheinungen__Archiv/Buch_20Erlebnisstationen-Konzept_20_22Leben_20und_20Arbeiten_20auf_20dem_20Land_22.html

Kurzinfo:

"Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) ist zum zentralen Leitbild der globalen Umweltdiskussion geworden. Aber wie bekommt ein weltumspannendes Ideal Hand und Fuß im täglichen Leben hier und jetzt? Wer verkörpert diese Idee, wo ist sie Kindern vermittelbar und wie konkret erfahrbar? Christamaria Kugge ging diesen Fragen nach und erforschte für den Naturpark Nuthe-Nieplitz geeignete ländliche Lernorte, die vor allem Kinder der Klassenstufen 3-6 anschaulich mit Aspekten einer nachhaltigen Lebensweise vertraut machen und zur Auseinandersetzung damit anregen können. Inhaltlich ging es dabei um mehr als nur ländliche Arbeitsweisen, es sollten aktuelle gesellschaftliche Fragen im Mittelpunkt stehen wie z.B. Themen zur gesunden Ernährung, des Umgangs mit Natur und Landschaft, der Bevölkerungsentwicklung und der Zukunftsmöglichkeiten und -visionen der kommenden Generationen.

Um den Weg der Vermittlung und der praktischen Umsetzung zu ebnen, ermittelte die Autorin den Bedarf der umliegenden Schulen, an außerschulischen Lernorten BNE-relevanten Lehrplaninhalten nachzugehen, entwickelte ein pädagogisches Konzept und einen praktischen Leitfaden für solche Thementouren.

Herzstück der Praxishilfe ist der Erlebnisstationen-Katalog für den Naturpark Nuthe-Nieplitz. 32 landwirtschaftliche und handwerkliche Betriebe, aber auch Kultureinrichtungen und Kunstangebote sind in einzelnen Steckbriefen auf das besondere Anliegen der BNE hin beschrieben. Neben den Kontaktdaten und der Tätigkeit der Akteure an den Stationen sind die Fachthemen aufgelistet, die an der Station behandelt werden können sowie Handlungsmöglichkeiten für Schüler aufgezeigt. Und nicht zuletzt wird ganz konkret benannt, was Kinder vor Ort in Punkto Nachhaltigkeit lernen können.

Das zugehörige Bildungskonzept stellt einen Bezug zu den Rahmenlehrplänen her, zeigt, welche Schlüsselkompetenzen einer BNE geschult werden können und gibt Anregungen für eine Übertragung des Gelernten in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler, im Schulalltag und zu Hause.

Christamaria Kugge legte ihre Ergebnisse als Masterarbeit im Fernstudiengang "Umwelt und Bildung" an der Universität Rostock vor, das Landesumweltamt Brandenburg veröffentlichte nun eine handliche Kurzversion dieses modellhaften und praxisbezogenen Konzeptes als Fachbeitrag, Heft 108 unter dem Titel: Erlebnisstationen-Konzept "Leben und Arbeiten auf dem Land" - Ein Bildungskonzept und praktischer Leitfaden zu außerschulischen Lernorten im Naturpark Nuthe-Nieplitz auf der Basis einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es ist zu empfehlen für alle an Umweltbildung Interessierten und alle, die mit Kindern spannende Lernorte erkunden wollen.
Inhaltsverzeichnis :
Quelle: http://www.mluv.brandenburg.de/cms/media.php/2320/fb_n108.pdf

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Zielgruppe des Bildungskonzeptes
1.2 Entstehungshintergrund und Ziel des Bildungskonzeptes
1.3 Der Naturpark Nuthe-Nieplitz

2 Die theoretischen Grundlagen: Didaktik der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung
2.1 Didaktik der Umweltbildung
2.1.1 Die Auswahl der Inhalte und die Prinzipien der Interdisziplinarität und Situationsorientierung
2.1.2 Bedingungen des Lernens
2.1.3 Methodenwahl und das Prinzip der Handlungsorientierung
2.2 Bildung für nachhaltige Entwicklung
2.3 Der Bildungsgang der Grundschule in Brandenburg im Kontext von Bildung für nachhaltige
Entwicklung

3 Die Bestandsaufnahme: potenzielle Nutzer und potenzielle Anbieter von außerschulischen Lernorten im
Naturpark
3.1 Potenzielle Nutzer: Befragung von Schulen in der Region
3.2 Potenzielle Anbieter: Auswahl und Befragung von Akteuren im Naturpark

4 Die Umsetzung: Bildungskonzept „Leben und Arbeiten auf dem Land″
4.1 Lehr-Lern-Ziele
4.2 Unterrichtsplanung
4.3 Themenauswahl und Auswahl des außerschulischen Lernortes
4.4 Außerschulische Lernorte: 32 Erlebnisstationen
4.4.1 Stationen-Steckbriefe
4.4.2 Organisatorisches
4.5 Lehr-Lern-Methoden
4.6 Evaluation

Anhang
Anhang 1 Eignung der Stationen für klassische Fachthemen, Themen zur Berufsorientierung und zur
längerfristigen Weiterarbeit
Anhang 2 Inhaltliche Bezüge in den Rahmenlehrplänen
Anhang 3 Bezüge in den Rahmenlehrplänen zu den Themenmodulen in Kapitel 4.3
Anhang 4 Organisatorische Informationen zu den Stationen
Anhang 5 Quellen
Original-Quelle (URL):
Datum des Zugriffs:
24.11.2010