User Online: 1 | Timeout: 20:02Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
 
zus. bet. Pers.:
 
 
 
 
Hauptsachtitel:
Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.
Untertitel/Zusätze:
Recht der Umweltbildung, Studienprogramme Nachhaltigkeit, Umweltbildung und Wirtschaft.
Erscheinungsort:
Wien
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783214133269
 
3214133268
Aufsätze:
Kurzinfo:
Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2005 bis 2014 als die "Dekade zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" ausgerufen. Der Aufruf gilt einem wechselseitigen Fördern und Fordern zwischen den Disziplinen Ökologie, Ökonomie und Sozialem.
Österreichweit den ersten Schritt in diese Richtung setzte die JKU Linz mit der interdisziplinären Tagung "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" im November 2008. Der vorliegende Band gibt die Inhalte der Tagung wieder:

* Universitäten als Hort der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung:
am Beispiel des Studienprogramms Nachhaltigkeit der Universität Lüneburg
* Nachhaltigkeit in der österreichischen Verfassung:
Umweltschutz und Bildung als Staatsziele
* Umweltbildung im österreichischen Universitätsrecht:
gesetzlicher Handlungsauftrag und universitäre Umsetzungsinstrumente
* Umweltbildung und Wirtschaft:
o Umwelt-Ethik in Unternehmen
o Einfluss der Umweltbildung auf Unternehmensstrategien und Konsumverhalten
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis
Seite
Geleitwort
Vorwort
Autorenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
I. Wirtschaft und Umweltschutz (Heinz Moosbauer) .

II. Hochschulen im Horizont einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (Gerd Michelsen)
A. Nachhaltigkeit als Herausforderung
B. Hochschulen und Nachhaltigkeit
C. Nachhaltigkeit und Bildung..
D. Nachhaltige Entwicklung und Hochschullehre
E. Beispiel: Leuphana Universität Lüneburg.,
F. Schlussbetrachtung.
G. Anhang: Literatur

III. Umweltbildung und demokratisches System - Zwei Grundsätze in Wechselbeziehung (Bernd-Christian Funk)
A. Ko-Evolution der Systeme
B. Die Rolle des Rechts
C. Konstitutionelle Prinzipien
D. Europäisches Gemeinschaftsrecht
E. Rechtsverbindliche Präferenzen.,
F. Steuerungskraft (normative und faktische Geltung)

IV. Universität und UmweItbildung (Manfred Novak)
A. Einleitung
B. Verfassungsrechtliche Bezüge.
C. Universitätsrechtliche Grundlage
1. Die "Umwelt"-Bestimmung des § 1 UnivG 2002.
2. Historische Entwicklung
3. Regelungsgehalt
4. Ziel charakter
5. Handlungsvorgabe
6. Relevante Handlungsbereiche
7. Verbreiteter Geltungsbereich
8. Schutzgegenstand und Handlungsformen
a) Schutzobjekt "natürliche Umwelt"
b) Der "Beitrag" zur "gedeihlichen Entwicklung"
aa) .Hiedurch ... beizutragen"
bb) "Gedeihliche Entwicklung"
cc) Unterlassen und Tun, Schonung, Bewahrung, Förderung
9. Binnenorganisatorische Umsetzungsmöglichkeiten
a) Allgemeiner Aktionsradius
b) Konkrete Umsetzungsinstrumente
aa) Leistungsvereinbarung und inneruniversitäre Steuerung
bb) Öffentliches Interesse
cc) Forschung und Personalrekrutierung
dd) Lehre
ee) Koordinations- und Servicestelle
D. Schlussbemerkung
E. Anhang: Literatur

V. (Umwelt-jfithlk in Unternehmen (Karin Büchl-Krammerstätter)
A. Einleitung
B. Der anthropozentrischeZugang
C. Was hat das betreffende Unternehmen davon?

VI. Umweltbildung und nachhaltige Wirtschaft - Zusammenhänge und Herausforderungen (Reinhold Priewasser)
A. Was bedeutet "nachhaltige Wirtschaft"?
1. Anpassung der Beanspruchung natürlicher Ressourcen an die Verfiigbarkeitsgrenzen.
2. Anpassung der Stoffeinträge in die Umwelt an das stoffliche Integrationsvermögen der Individuen und Ökosysteme
B. Umweltbildung als Schlüsselgröße für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
C. Einordnung der Umweltbildung in das umweltpolitische Instrumentarium.
D. UmweltorientiertesKonsumentInnenverhalten und Einflüsse durch Umweltbildung.
E. UmweltorientiertesVerhalten von Unternehmen und Stellenwert der Umweltbildung
F. Anhang: Quellennachweis

VII. Bildung für eine nachhaltige Entwicklung an den Universitäten in
der Tschechischen Republik (Vojtech Stejskal)

Stichwortverzeichnis