User Online: 1 | Timeout: 22:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
zus. bet. Pers.:
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Eigener Haushalt und bewohnter Erdkreis.
Untertitel/Zusätze:
Ökologisches und ökumenisches Lernen in der "Einen Welt".
Erscheinungsort:
Wuppertal
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783872941817
 
387294181X
Aufsätze:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzinfo:
Dorothee Sölle in diesem Buch:
"Ein Weltunrechtssystem der Art, in der wir leben, hat Folgen für die Psyche eines jeden von uns. Wir haben schon jetzt die höchste Rate an Kinderselbstmorden in der Bundesrepublik, 500 pro Jahr. Wir haben ca. 80.000 drogenabhängige Jugendliche. 40% unserer Studenten sind in oder suchen psychologische Behandlung. Das psychische Elend, von dem wir umgeben sind, hängt mit unserer wirtschaftlichen, politischen und geistigen Situation zusammen: wir exportieren Waffen und atomare Technologien, aber es ist nur Profit, den wir daraus machen? Schlägt der Tod, den wir exportieren, nicht zurück? Ausländische Beobachter wundern sich oft über die Eiskälte der Beziehungen der Menschen zueinander in der Bundesrepublik. Die Arbeiter und Angestellten, die wissen, wie sinnlos ihre Arbeit ist, die Männer und Frauen, die an der Leere und Austauschbarkeit ihrer Beziehungen leiden, die Kinder und Jugendlichen, die aggressiv und destruktiv gegen andere und sich selber wüten - sie sind die Innenseite der Außenpolitik, die psychischen Konsequenzen eines ökonomischen Entwurfs. Wir müssen wählen zwischen Apartheid und Einmischung. Apartheid bedeutet: es nicht gewußt haben, nichts dagegen machen können, es für selbstverständlich halten. Apartheid bedeutet in den Worten der Bibel: sterben wollen."