User Online: 2 | Timeout: 08:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
 
 
 
 
 
Hauptsachtitel:
Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleituntersuchung zum Modellversuch 'Bausteine zur überfachlichen Qualifizierung von Ausbildern und Auszubildenden in der chemischen Industrie mit den Schwerpunkten Ökologie und soziales Lernen' (Schering AG).
Erscheinungsort:
Bielefeld
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3763907351
Kurzinfo:
Text aus www.fachportal-paedagogik.de:

Effektive Veränderungen des Produktionsablaufs zugunsten des Umweltschutzes sind nur dann zu erwarten, wenn gleichzeitig die subjektiven Faktoren, d. h. Haltungen, Meinungen, Einstellungen und Verhalten aller dementsprechend ausgerichtet sind. Diese Absicht verfolgt die Schering AG mit ihrem Modellversuch im Rahmen der Ausbildung von Bio- und Chemielaboranten, Chemikaten und Pharmakanten, umweltbewusste Einstellungen und umweltgerechtes Verhalten am Arbeitsplatz herauszubilden. Es galt, die neuen Inhalte in einer neuen pädagogischen Umsetzung in die Ausbildung zu integrieren und fachübergreifend, d. h. in gemischten, interdisziplinären Arbeitsgruppen mit verschiedenen Ausbildungsrichtungen zu vermitteln. Angestrebt wurde 1. die Förderung von umweltgerechtem Wissen und Verhalten am Arbeitsplatz, 2. die Befähigung zu überfachlicher/integrativer Teamarbeit, 3. die Verbesserung von Basis- und Schlüsselqualifikationen und 4. die Stärkung der emotionalen Identifikation mit der beruflichen Tätigkeit und die positive Wertschätzung anderer Berufsgruppen. Insgesamt wird im Modellversuch nicht nur der fachlichen Ausbildung Rechnung getragen, sondern gleichzeitig auch die Persönlichkeit der Auszubildenden stärker unterstützt. Der Modellversuch gliedert sich in mehrere Modellbausteine, deren Inhalt und Ablauf beschrieben wird.