User Online: 1 | Timeout: 17:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
 
 
Hauptsachtitel:
Evaluation der Umweltberatungsprojekte des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes.
Erscheinungsort:
Saarbrücken
Erscheinungsjahr:
ISBN:
-
Kurzinfo:
Abstract:

Seit 1989 wurden durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt mehr als 100 Umweltberatungsprojekte unter der Trägerschaft von etwa ebenso vielen Bundes - und Dachverbänden gefördert. Im Rahmen der vorliegenden Evaluationsstudie sind stellvertretend für das Gesamtprogramm 32 dieser Vorhaben unter Beteiligung von 27 unterschiedlichen Verbänden auf ihre Wirkungen hin untersucht und einer vergleichenden Bewertung unterzogen worden. Insbesondere geht es dabei um die Frage, inwieweit die geförderten Aktivitäten zur dauerhaften Etablierung des Umweltthemas und konkreter Umweltberatungsleistungen innerhalb der Verbandsstruktur beigetragen haben (interne Nachhaltigkeit) und inwieweit sich Projektwirkungen auch über die Verbandsstrukturen hinaus, d.h. unter den Zielgruppen oder anderen Projektbeteiligten verbreitet haben (externe Nachhaltigkeit). Auf der Grundlage einer theoriegeleiteten Evaluationskonzeption sind mehr als 60 qualitative Interviews mit Verbandsmitarbeitern und Projektbeteiligten durchgeführt und die schriftlichen Projektmaterialien ausgewertet worden. Die Ergebnisse der Studie belegen, dass das Förderprogramm hinsichtlich der Etablierung von Umweltberatungsstrukturen ausgesprochen erfolgreich gewesen ist, wenngleich es noch nicht in allen Verbänden gelungen ist, diese Strukturen finanziell dauerhaft abzusichern. Auf der Grundlage einer empirisch begründeten Typenbildung konnten die untersuchten Verbände fünf verschiedenen Typen zugeordnet und differenzierte Empfehlungen für die weitere Förderpraxis abgeleitet werden. Valide Aussagen über die externe Nachhaltigkeit sind wegen der Vernachlässigung der Wirkungskontrolle bei der Projektdurchführung nicht möglich. Nach Auffassung der Forschungs7nehmer könnte der Aufbau geeigneter Qualitätsmanagementsystem und die Einrichtung eines kontinuierlichen Wirkungsmonitorings zu einer Verbesserung der Beratungsleistungen und damit auch zur Steigerung der Umwelteffekte des Förderprogramms führen.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

BERICHTSKENNBLATT

1 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE
1.1 Projektverlauf
1.1.1 Projektplanung
1.1.2 Projektsteuerung
1.1.3 Förderende und Projektfortführung
1.2 Interne Wirkungsfelder
1.2.1 Zielkonzeption, Zielerreichung, Zielakzeptanz
1.2.2 Organisatorische Ressourcen
1.2.3 Innovationspotential des Beratungskonzepts
1.3 Externe Wirkungsfelder
1.3.1 Diffusion innerhalb der Zielgruppe
1.3.2 Diffusion innerhalb des Gesamtverbands
1.3.3 Diffusion außerhalb des Gesamtverbands
1.4 Wirkungsanalysen

2 SUMMARY OF THE RESULTS
2.1 Project development
2.1.1 Project planning
2.1.2 Project monitoring
2.1.3 End of sponsorship and project continuation
2.2 Internal efficiency fields
2.2.1 Target conception, target achievement, target acceptance
2.2.2 Organizational resources
2.2.3 Innovation potential of the consulting concept
2.3 External efficiency fields
2.3.1 Diffusion effects among the target group
2.3.2 Diffusion effects inside the associations
2.3.3 Diffusion effects outside the associations
2.4 Analysis of causes and effects
Original-Quelle (URL):