User Online: 1 | Timeout: 05:29Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
zus. bet. Pers.:
Hauptsachtitel:
Auf Los geht's los!
Untertitel/Zusätze:
Handbuch für Schulen auf dem Weg zu einer ökologisch nachhaltigen Alltagskultur.
Erscheinungsort:
Wien
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3900717443
Kurzinfo:
Beschreibung auf www.umweltbildung.at:
Inhaltsverzeichnis :
9 Vorwort

10 Einleitung

12 erster Teil

Was Sie über das Pogramm „Ökologiesierung von Schulen - Bildung für Nachhaltigkeit (ÖKOLOG) wissen sollten

12 ÖKOLOG gestern

12 ÖKOLOG heute
ÖKOLOG-Regionalteams
ÖKOLOG-Netzwerk
ÖKOLOG vernetzt

14 Was kann eine Teilnahme an ÖKOLOG bringen?

14 Ziele von ÖKOLOG

15 Teamgeist gefragt!

16 Ökologische Alltagskultur gewünscht

17 Bildung und Nachhaltigkeit - wir sind dabei

18 Aktionsbereich von ÖKOLOG

20 zweiter Teil

ÖKOLOG in der Praxis - „Auf Los geht`s los!" 10 Schritte zu einer ökologischen Alltagskultur

20 unterwegs zu einer ökologischen Alltagskultur

22 Schritt 1
Schulkonsens herstellen und den Weg für ÖKOLOG freimachen

22 1.1
Ausgangspunkt

22 1.2
Ziele von Schritt 1
22 1.3

Wer wirkt an Schritt 1 mit?
1.3.1 Wer koordiniert den Informations- und Endscheidungsprozess
1.3.2 Wer wird am Informations- und Endscheidungsprozess beteiligt

23 1.4

Vorschläge und Umsetzung
1.4.1 Information geben und einholen
1.4.2 Abstimmung in der Schulkonferenz

24 1.5
Hilfreiche Unterlagen zu Schritt 1

24 1.6
Information und Kommunikation

24 1.7
Checkliste für die Organisation von Schritt 3

24 1.8
Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 1

26 Schritt 2
ÖKOLOG-Schulteam bilden und Koordinatorin wählen

26 2.1
Ausgangspunkt

26 2.2
Ziele von Schritt 2

26 2.3

Wer wirkt an Schritt 2 mit?
2.3.1 Wer organisiert die Bildung eines ÖKOLOG-Schulteams und die Wahl
2.3.2 Wer wird ÖKOLOG-Koordinatorin
2.3.3 Wer macht mit im ÖKOLOG-Schulteam

28 2.4

Vorschläge zur Umsetzung
2.4.1 Wahl des ÖKOLOG-Koordinators/der ÖKOLOG-Koordinatorin
2.4.2 Bildung des ÖKOLOG-Schulteams
2.4.3 Die erste Teamssitzung

31 2.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 2

31 2.6

Information und Kommunikation

31 2.7

Checklisten für die Organisation von Schritt 2

32 2.8

Ausstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 2

34 Schritt 3

Ist-Analyse und Bewertung der ökologischen Situation an der Schule

34 3.1

Ausgangspunkt

34 3.2

Ziele von Schritt 3

34 3.3

Wer wirkt an Schritt 3 mit?
3.3.1 Wer koordiniert die Durchführung der Ich-Analyse
3.3.2 Wer wirkt aktiv bei der Erhebung mit?
3.3.3 Wer übernimmt die Auswertung und Aufbereitung der Daten?

35 3.4

Vorschläge zur Umsetzung
3.4.1 Festlegen der inhaltlichen Schwerpunkte und der Systemgrenzen
3.4.2 Auswahl der passenden Methoden und Instrumente
3.4.3 Erhebungen durchführen
3.4.4 Ergebnisse auswerten und aufbereiten

37 3.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 3

38 3.6

Information und Kommunikation

38 3.7

Checkliste zur Organisation von Schritt 3

38 3.8

Ausstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 3

39 Schritt 4

Prioritäten setzen und wichtige Handlungsbereiche auswählen

39 4.1

Ausgangspunkt

39 4.2

Ziele von Schritt 4

39 4.3

Wer wirkt an Schritt 4 mit?

40 4.4

Vorschläge zur Umsetzung

4.4.1 Problemursache finden und Lösungsstrategien entwickeln
4.4.2 Prioritäten setzen und Handlungsschwerpunkte festsetzen

40 4.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 4

41 4.6

Information und Kommunikation

41 4.7

Checkliste für die Organisation von Schritt 4

41 4.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 4

42 Schritt 5

klare Ziele fourmulieren

42 5.1

Ausgangspunkt

42 5.2

Ziele von Schritt 5

42 5.3

Wer wirkt an Schritt 5 mit

42 5.4

Vorschläge zur Umsetzung

5.4.1 Frage 1: Ist das Ziel realistisch?
5.4.2 Frage 2: Stehen uns ausreichend Mittel bzw. Ressourcen (z.B. Wissen, Personen, Zeit, Geld/Materialen) zur Umsetzung unserer Ziele zur Verfügung
5.4.3 Frage 3: Wie kann die Zielerreichung überprüft werden?

45 5.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 5

45 5.6

Information und Kommunikation

45 5.7

Checkliste für die Organisation von Schritt 5

45 5.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 5

46 Schritt 6

konkrete Maßnahmen und Projekte entwickeln und planen

46 6.1

Ausgangspunkt

46 6.2

Ziele von Schritt 6

46 6.3

Wer wirkt an Schritt 6 mit?
6.3.1 Koordination des ÖKOLOG-Gesamtprojekts
6.3.2 Entwicklung, Koordination und Umsetzung von Teilprojekten

47 6.4

Vorschläge zur Umsetzung
6.4.1 Projekte und Maßnahemen entwickeln
6.4.2 Projekte und Maßnahmen planen
6.4.3 „Kick-Off" - Projekte und Maßnahmen starten

50 6.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 6

50 6.6

Information und Kommunikation

50 6.7

Checklisten für die Organisation von Schritt 6

51 6.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 6

54 Schritt 7

Projekte umsetzen und dokumentieren

54 7.1

Ausgangspunkt

54 7.2

Ziele zu Schritt 7

54 7.3

Wer wirkt an Schritt 7 mit

55 7.4

Vorschläge und Umsetzung
7.4.1 Projektumsetzung
7.4.2 Projektdokumentation

57 7.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 7

57 7.6

Information und Kommunikation

58 7.7

Checklisten zur Organisation von Schritt 7

58 7.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 7

59 Schritt 8

Erfolgskontrolle durch Reflexion und Evalution

59 8.1

Ausgangspunkt

59 8.2

Ziele von Schritt 8

60 8.3

Wer wirkt an Schritt 8 mit?

60 8.4

Vorschläge und Umsetzung
8.4.1 Reflexion
8.4.2 Evaluation

64 8.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 8

64 8.6

Information und Kommunikation

65 8.7

Checklisten für die Organisation von Schritt 8

65 8.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 8

Schritt 9

Erfolge präsentieren und feiern, Teamgeist stärken

66 9.1

Ausgangspunkt

66 9.2

Ziele von Schritt 9

6.7 9.3

Wer wirkt an Schritt 9 mit?
9.3.1 Wer beteilligt sich am Abschluss des ÖKOLOG-Gesamtprojekts?
9.3.2 Wer beteilligt sich am Abschluss des ÖKOLOG-Teilhabeprojekte

67 9.4 Vorschläge zur Umsetzung
9.4.1 Erfolge präsentieren und feiern
9.4.2 Teamgeist stärken

69 9.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 9

69 9.6

Information und Kommunikation

69 9.7

Checkliste für die Organisation von Schritt 9

70 9.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 9

71 Schritt 10

„Transfer" - Maßnahmen und Projekte in den schulischen Alltag übernehmen

71 10.1

Ausgangspunkt

72 10.2

Ziele von Schritt 10

72 10.3

Wer wirkt an Schritt 10 mit

10.3.1 Wer trifft die Vorbereitungen für den Transfer?
10.3.2 Wer wirkt am Transfer mit

72 10.4

Vorschläge zur Umsetzung

73 10.5

hilfreiche Unterlagen zu Schritt 10

73 10.6

Information und Kommunikation

73 10.7

Checkliste für die Organisation von Schritt 10

74 10.8

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei Schritt 10

75 Begleitschrift

Information und Kommunikation - nach innen und nach außen

75 BS. 1

Ausgangspunkt

75 BS.2

Ziele des Schritts

76 BS.3

Wer wirkt an diesem Schritt mit?

B.S.3.1 Wer ist für die interne Information verantwortlich?
B.S.3.2 Wer ist für die externe Öffentlichkeitsarbeit zuständig?

76 BS.4

Vorschläge zur Umsetzung

B.S 4.1 Schulinterne Information und Kommunikation
B.S 4.2 Schulexterne Öffentlichkeitsarbeit

81 BS.5
hilfreiche Unterlagen zum Begleitschritt Information und Kommunikation

81 BS.6

Checkliste für die Organisation der Information und Kommunikation

81 BS. 7

Aufstiegshilfen & Stolpersteine bei diesem Schritt

82 Anlagen zum Praxisteil

83 Unterlagen zu Schritt 2
2.1 Checkliste für die Vorbereitung der ersten Teamsitzung
2.2 Checkliste zur Ablaufplanung der ersten Teamsitzung
2.3 Beispiele für die „Spielregeln" im Team
2.4 Vorlage für ein Protokollformular

90 Unterlagen zu Schritt 4
4.1 Brainstorming-Regeln
4.2 Informationen zur Punktebewertung

91 Unterlagen zu Schritt 6
6.1 Informationen zur Mindmap-Technik
6.2 Vorlage für ein Projektdatenblatt
6.3 Vorlage für ein Projektstrukturplan
6.4 Vorlage für einen Maßnahmenplan

95 Unterlagen zu Schritt 8
8.1 Beispiele für Reflexionsmethoden
8.2 Anleitung für Evaluationszirkel
8.3 Planungsunterlage Evaluation

101 Unterlagen zu Schritt 9
9.1 Checkliste und Hinweise zur Planung und Präsentation
9.2 Vorlage für eine Veranstaltungsplanungsformular (Phase 1)
9.3 Vorlage für ein Veranstaltungsvorbereitungsformular (Phase 2)

104 Unterlagen zum Begleitschritt

B.S 1 Tabelle zur Planung der Informationsaktivitäten
B.S 2 Grundregeln für einen guten Pressetext
B.S 3 Grundregeln für gelungene Pressefotos

107 Serviceteil

107 Finanzierung

108 Literatur

111 Glossar

Beilage Adressen und Links
Original-Quelle (URL):
Datum des Zugriffs:
19.06.2015