User Online: 3 | Timeout: 19:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
zus. bet. Pers.:
Hauptsachtitel:
Wieviel Mensch verträgt der Wald? Ein fächerübergreifendes Thema für die Klasse 6.
Untertitel/Zusätze:
Texte, Materialien und Analysen aus den Fächern Geografie, Kunst, Biologie, Deutsch.
Erscheinungsort:
Baltmannsweiler
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3896765183
 
9783896765185
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Verlagsinfo:

Bildungspläne für die Sekundarstufe I beinhalten in allen Bundesländern in irgendeiner Weise den Themenkreis Natur und Freizeit. In Baden-Württemberg ist er als fächerverbindendes Thema für die Klasse 6 vorgesehen, und zwar unter dem provozierenden Motto Wieviel Mensch verträgt der Wald?.
Von einer Gruppe interessierter Lehrender der Fächer Geografie, Biologie, Deutsch und Kunst gemeinsam mit Seminarteilnehmern wurde dieses Thema bearbeitet. Dass es sich besonders gut für fächerverbindenden und projekthaften Unterricht eignet, liegt der komplexen Zusammenhänge von Natur und Mensch wegen auf der Hand. Dass dies schon bei der Planung eines entsprechenden Projekts erst einmal einer breiten fachkompetenten Stoffanalyse aus unterschiedlicher Perspektive bedarf, ist ebenfalls einsichtig.
Ohne Fachkompetenz der beteiligten Lehrenden ist ein sinnvolles fächerverbindendes Arbeiten nach unserer Erkenntnis nicht möglich. Nur Fachkompetenz gewährleistet substanzielle Lehrgänge. Auch viele und interessante Unterrichtsmaterialien müssen zur Verfügung stehen. Schließlich sollten trotz aller Offenheit der Projektarbeit Unterrichtsziele umrissen werden hin in Richtung verantwortliches Umgehen mit Natur auch in der Freizeit. In jeder Projektarbeit brauchen die Schüler/innen nämlich fundierte Entscheidungshilfen. Ohne all das wäre dilettierendes Wursteln die Folge.
Der vorliegende Band will die umfangreiche Vorbereitungsarbeit der beteiligten Lehrenden erleichtern. In ihm sind die Arbeitsergebnisse eines Winterhalbjahres dokumentiert: Unterrichtsmaterialien für die Schüler, methodische Vorgehensweisen, Vorbereitungstexte für die Lehrenden, fachliche und didaktische Begründungen.
Leider konnten für den themenwichtigen Sportanteil keine fachkompetenten Vertreter gewonnen werden. Dafür sind dem Hauptthemenbereich Alpen eine klärende Erläuterung zum Fächerverbindenden Unterricht sowie ein Initialvorschlag mit Kunstbetrachtungen zum Motiv Wald vorausgestellt. Materialien zu den Aspekten Tiere im Wald sowie Jugendliche und der Wald schließen sich an.
Damit liegt ein reichhaltiger Fundus für die Vorbereitung wie für die Durchführung von Projekten zum fächerverbindenden Thema Natur und Freizeit vor.