User Online: 2 | Timeout: 23:41Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | BNE OS e.V.  | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Ökologische Gesundheitsförderung.
Untertitel/Zusätze:
Analysen, Strategien, Umsetzungswege
Erscheinungsort:
Bern
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3456835809
Titelbild:
Kleinbild
Kurzinfo:
Verlagsinfo:

Zur Gesundheitsförderung gehört das Bemühen um eine gesunde Lebensumwelt. Um dieses Ziel besser als bisher in die Praxis umzusetzen, bedarf es eines Gerüstes von Konzepten und Methoden, die das übliche Spektrum Gesundheitsförderung ergänzen: Dieses Buch zeigt, wie die Anwendung von Public-Health-Ansätzen auf das Themenfeld Umwelt und Gesundheit ein solches Gerüst liefern kann. In der ökologischen Gesundheitsförderung finden Elemente wie Strukturmodell, Risikoanalyse, Surveillance und Verträglichkeitsprüfung ihren Platz und ihre wechselseitige Verknüpfung. Kommunale bis internationale Aktionsprogramme zu Umwelt und Gesundheit, Netzwerke wie 'Gesunde Städte' sowie Gesundheitsprojekte im Rahmen einer Agenda 21 können dieses Buch als roten Faden für ihre anspruchsvollen Vorhaben verwenden.
Inhaltsverzeichnis :
Vorwort

Einführung

1. Kontext
1.1 "Gesundheit" und Gesundheitsförderung im Überblick
1.2 Umweltschutz
1.3 Noxenmodell und Wirkungskette
1.4 Umweltgebundenheit von Humangesundheit

2. Ökologische Gesundheitsförderung im Überblick
2.1 Regionalbezug
2.2 Lebensbereiche
2.3 Struckturmodell

3. Analytische Aufgaben
3.1 Risikoanalyse
3.1.1 Grundlagen und Typologie
3.1.2 Methodik der Risikoanalyse
3.1.3 Anwendungsbeispiel
3.2 Surveillance und Berichterstattung
3.2.1 Indikatoren und Surveillance-Systeme
3.2.2 Anwendungsbeispiel: Regionale Mortalitäsprädiktoren
3.2.3 Ökologische Gesundheitsberichterstattung
3.3 Verträglichkeitsprüfung
3.3.1 Internationale Ansätze
3.3.2 Zehn-Schritte-Konzept
3.3.3 Exemplarische Anwendungen

4. Strategien ökologischer Gesundheitsförderung
4.1 Policy-Netz
4.1.1 International
4.1.2 In Deutschland
4.2 Handlungs-Optionen
4.2.1 Physische und psychosziale Dimension
4.2.2 Policy-Dimension
4.3 Integrierte Programme
4.3.1 "Gesundheit für alle"
4.3.2 Agenda 21
4.3.3 Deutsches Aktionsprogramm "Umwelt und Gesundheit"

5. Umsetzungswege
5.1 Informationsmanagement
5.2 "Regionalmodell"
5.3 Weitere Umsetzungswege am Beispiel deutscher Public Heath-Entwicklung

6. Ökologische Gesundheitförderung als Public Healt-Aufgabe
6.1 Wechselbezüge der Kernaufgaben
6.2 Zur Ausgestaltung ökologischer Gesundheitsförderung
6.2.1 Zur inhaltlichen Strukturierung
6.2.2 Neue Konzeptelemente
6.2.3 Zur Weiterentwicklung der Aufgaben nach Public Health-Trias
Ausblick

Anhang
Abkürzungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Literaturverzeichnis