User Online: 1 | Timeout: 19:17Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Urheberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Urheber:
zus. bet. Pers.:
 
zus. bet. Körpersch.:
Hauptsachtitel:
Nachhaltigkeit trotz Globalisierung: Handlungsspielräume auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene.
Erscheinungsort:
Berlin
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3540638687
Inhaltsverzeichnis :
Zwischenüberschriften:

Ist die Frage richtig gestellt?
Begriffsklärungen
Nachhaltigkeit
Globalisierung/ Internationalisierung

Ein anderer Blick auf die Trends

Kontinentalisierung .

Die Triade hat an weltwirtschaftlichem Gewicht gewonnen

Der Binnenmarkt ist für die EU bedeutsamer als ihr Außenhandel
Die EU ist für Deutschland der wichtigste Handelspartner
Fazit
Regionalisierung
Herausbildung neuer Organisationsprinzipien
Verliert die Politik ihre Steuerungsfähigkeit?
Prognosen aus der Theorie
Die konsequenten Neoliberalen
Neue Internationale Arbeitsteilung
Niedergang der globalen Institutionen
Globalisierung der Finanzmärkte
Wettbewerb der Nationen?
Who is us?
Flexible Spezialisierung
Milieus und Netzwerke

Deterritorialisierte und territorialisierte Produktion
Fazit
Handlungsspielräume in der Umweltpolitik
Regionale Handlungsspielräume
Nationale Handlungsspielräume
Produktnormen
Produktionsnormen
Eine sektorale Betrachtungsweise: Welche Wirtschaftssektoren sind wirklich von einer Vorreiterrolle betroffen, welche nicht?
Das Beispiel der Energie-/ C02-Steuer Internationale und europäische Handlungsspielräume .
Wider den Pessimismus bei der Bewertung internationaler Abkommen
Institutionelle, politische und ökonomische Ausgangsbedingungen für ein "anderes Entwicklungsmodell" in der EU
Erfolgsbedingungen der europäischen Umweltpolitik: Aus der Erfahrung lernen .
Schlußfolgerungen

Vernetzung und Subsidiarität