User Online: 3 | Timeout: 18:53Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Die Wisssensformen und die Gesellschaft.
Untertitel/Zusätze:
Probleme einer Soziologie des Wissens.
 
Erkenntnis und Arbeit. Eine Studie über Wert und Grenzen des pragmatischen Princips in der Erkenntnis der Welt. Universität und Volkshochschule.
Erscheinungsort:
Leipzig
Erscheinungsjahr:
ISBN:
-
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzechnis:

PROBLEME EINER SOZIOLOGIE DES WISSENS

1. WESEN UND BEGRIFF DER KULTURSOZIOLOGIE.
Statik und Dynamik des Wissens und das Grundgesetz der geschichtlichen Causation

II. DIE SOZIOLOGIE DES WISSENS
A. Formale Probleme:

Axiomatik der Wissenssoziologie

Die "Weltanschauungs"formen

Die Ursprungsmotive des Wissens und die Wissensarten

B. Materiale Probleme:

Zur Soziologie der Religion und des Dogmas
Zur Soziologie der Metaphysik
Zur Soziologie der Wissenschaft, Technik, Wirtschaft
Die Wiedererhebung der Metaphysik
Wissensentwicklung und staatliche Entwicklung. Wissenschaft und Demokratie. Logik der Massen (Idolenlehre)
Weltkrieg und Wissenskultur; europäische Notwendigkeiten

ERKENNTNIS UND ARBEIT

I. DAS PROBLEM

II. WESEN UNI) SINN VON WISSEN UNI) ERKENNTNIS. Die Wissensarten

Ill. DER PHILOSOPHISCHE PRAGMATISMUS

A. Die zwei Hauptsätze des Pragmatismus. Abarten des Pragmatismus

B. Die Irrtümer des Pragmatismus

i. Verfälschung der Idee desWissens und der Wahrheit
2. Falsche Ansetzung des Grundfolgeverhältnisses von Wissen und Handeln
3. Verkennung des Unterschiedes zwischen Wesenswissen u. induktivem Wissen
4. Die falschen Grundsätze der pragmatistischen "Logik"

C. Das relative Recht des Pragmatismus. Ist die mechanische Natur ansicht pragmatisch bedingt? Die Deutungen der mechanischen Naturansicht

VI DER METHODISCHE PRAGMATISMUS und die Arten der Naturerkenntnis

V. ZUR PHILOSOPHIE DER WAHRN EHMUNG. Das Problem der Phantasie 354

VI. METAPHYS IK DER WAHRNEHMUNG UND DAS PROBLEM DER REALITÄT

WISSENSSOZIOLOGISCHE SCHLUSSBETRACHTUNG

UNIVERSITAT UND VOLKSHOCHSCHULE

Einleitung
1. Zur Universitätsreforrn
2. Aufbau der Volkshochschule
3. Das Zusammenwirken von Universität und Volkshochschule im einzelnen