User Online: 1 | Timeout: 05:54Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Verfasserwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Verfasser/-in:
Hauptsachtitel:
Umwelterziehung : eine Grundlegung ihrer Ziele.
Erscheinungsort:
Paderborn
Erscheinungsjahr:
ISBN:
3506755064
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
Einleitung

Teil 1 Thematische Exposition

§ 1 Die Ausarbeitung der Fragestellung

1. Der gesellschaftliche Wertwandel und seine Rahmenbedingungen
2.Die ökologische Perspektive

3. Die Aufgabe einer ökopädagogischen Grundlagenreflexion

§ 2 Ökopädagogische Vorgaben zur Zielreflexion . . . . . . . . . . . . . . . . . .

1. Empfehlungen, Appelle und ihre Umsetzung im Bereich Praktischer
Pädagogik

2. Ethische Normierung

3. Anthropologische Fundierung

Teil II Systematische Grundlegung

§ 1 Ökopädagogische Normierung und deren Legitimation

1. Die wissenschaftstheoretische Insuffizienz des Szientismus
2. Die ökopädagogische Leitnorm als integrales Teilmoment des
Mündigkeitsethos der Neuzeit und Moderne

3. Die Legitimation der Grundnorm gültiger Praxis unter Mündigen .

4. Ökopädagogische Normkonkretion

§ 2 Naturanthropologische Fundierung: Der Mensch von Natur das Wesen der Kultur
1. Der naturanthropologische Frageansatz in der modernen Anthropologie

2. Die phylogenetisch-evolutive Sicht.

3. Die ontisch-strukturelle Sicht

4. Ökopädagogische Auswertung des naturanthropologischen Be-
fundes

§ 3 Kulturanthropologische Spezifizierung: Der technisch-ökonomische Naturbezug des Menschen der Industriekultur

1. Die durch Technik bestimmte Industriekultur der Gegenwart

2. Struktur und Effizienz technisch-ökonomischer Rationalität

3. Das zentrale ökopädagogische Postulat: Die gesamtkulturelle Einbindung technisch-ökonomischer Rationalität

§ 4 Ökologisch-ethische Grundlegung

1. Sozialtechnologie versus Versittlichung der Natur

2. Die Ausweitung personaler Ethik auf die natürliche Lebenswirklichkeit

3. Ökologische Ehtik als Ethik der ökologischen Verantwortung

Teil III Pädagogische Explikation der Leitnorm ökologischer Verantwortung

§ 1 Ökologische Orientierung auf dem Boden der Industriegesellschaft

1. „Ökopädagogik" versus Umwelterziehung
2. Ökologische Orientierung im Kontext des Bildungsverständnisses
3. Ökologische Orientierung als Inbegriff eines psychischen Dispositionsgefüges

§ 2 Ökologische Sachkompetenz

1. Dimensionen ökologischen Sachwissens

2. Die ökologische Denkstruktur
§3 Ehrfurcht

1. Die Lehre Albert Schweitzers als Paradigma
2. Die esthetische Zieldimension der Erziehung zur Ehrfurcht vor Natur und Leben
3. Die religiös-kontemplative Zieldimension

4. Die ästhetische Zieldimension

§ 4 Obsorge

1. Pflege und Gestaltung der Landschaft

2. Der Umgang mit dem Tier

3. Konsumverhalten