User Online: 2 | Timeout: 06:01Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | Verein (VfÖ) | Info | Auswahl | Logout | AAA  Mobil →
BNELIT - Datenbank zu Bildung für nachhaltige Entwicklung: wissenschaftliche Literatur und Materialien
Bildung für nachhaltige Entwicklung: wiss. Literatur und Materialien (BNELIT)
Datensätze des Ergebnisses:
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen
1. Herausgeberwerk
(Korrektur)Anmerkung zu einem Objekt von BNE-LITERATUR per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!) in den Download Korb (max. 50)!
Herausgeber/-in:
 
Hauptsachtitel:
Umweltbildung und Umweltbewußtsein.
Untertitel/Zusätze:
Forschungsperspektiven im Kontext nachhaltiger Entwicklung.
Erscheinungsort:
Opladen
Erscheinungsjahr:
ISBN:
9783810019301
 
3810019305
Aufsätze:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzinfo:
Klappentext:

In den Beiträgen des Bandes wird erstmals ein enger Zusammenhang zwischen den neuen Tendenzen der Umweltbewußtseinsforschung und der Umweltbildungsforschung gestiftet. Ziel ist es, einen interdisziplinären Dialog zu eröffnen, der das Thema "Nachhaltige Entwicklung" thematisiert.

Seit der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 ist die Formel des sustainable development zur Leitgröße der nationalen und internationalen Umweltpolitik geworden. Dieses Leitbild verändert auch die Koordinaten von Umweltbildung und Umweltkommunikation.

In diesem interdisziplinär orientierten Band werden die Forschungsperspektiven im Feld von Umweltbewußtsein und Umweltbildung fokussiert. Erziehungswissenschaftler, Soziologen und Psychologen geben einen aktuellen Einblick in die gegenwärtige Forschung.

Der erste Teil des Buches ist der Umweltbewußtseinsforschung gewidmet, deren zentrale Ergebnisse dargestellt werden. Aus laufenden Forschungsprojekten werden neue Ansätze vorgestellt, u.a. zur Bedeutung von Alltagsmentalitäten und Alltagsmoral für das Umweltverhalten. Der zweite Teil des Bandes befaßt sich mit der Umweltbildung, die sich in den letzten Jahren erheblich verändert hat. Das ehemals die Umweltbildung dominierende Katastrophendenken weicht zunehmend einer mehr gestalterischen Perspektive. Hier bezieht man sich in starkem Maße auf Erkenntnisse der sozialwissenschaftlichen Forschung, von der man sich eine Effizienzsteigerung der Umweltbildung erhofft. In den verschiedenen Beiträgen aus der Umweltbildungsforschung werden die Konturen einer neuen, stärker kulturell orientierten Umweltbildung deutlich, die sich auch in durchaus kritischer Weise mit sich selbst befaßt und über ihre Wirkungen und über ihre eigenen Leitbilder reflektiert und forscht.
Inhaltsverzeichnis :
Inhaltsverzeichnis:

- Zur Einführung

Gerhard de Haan / Udo Kuckartz
Umweltbewußtseinsforschung und Umweltbildungsforschung: Stand, Trends, Ideen

Karl-Werner Brand / Angelika Poferl / Karin Schilling
Umweltmentalitäten. Wie wir die Umweltthematik in unser Alltagsleben integrieren

Heiko Breit / Lutz H. Eckensberger
Moral, Alltag und Umwelt

Fritz Reusswig
Die ökologische Bedeutung der Lebensstilforschung

Eduard W. Kleber
Lebensstil-Motivation-Problembewußtsein und umweltverträgliches Handeln

Dietmar Bolscho
Konzeption einer Studie zur Bedeutung schulischer Umweltbildung für umweltgerechtes Handeln

Katrin Schaar
Leitbilder in Reformvorhaben zur Umweltbildung

Regula Kyburz-Graber
Sozio-ökologische Umweltbildung als partizipativer Prozess

Franz Rauch
Das GLOBE Programm in Österreich. Erfahrungen an fünf Pilotschulen in der Anfangsphase

Gesine Hellberg-Rode
Umweltbildung in der universitären Lehrerausbildung - Schwerpunkt: Sachunterricht/Primarstufe

Helmut Gärtner
Integrative Strukturen einer grundständigen "Studienrichtung Umweltpädagogik"

Heino Apel
Paradigmawechsel in der Umweltbildung für Erwachsene?

Fritz Heidorn
Umwelt und Entwicklung als Leitthemen internationaler Umweltbildung

Gerhard Becker
Zukunftsfähige Stadtentwicklung und die Zukunft lokaler Umweltbildung

AG Umweltbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
Programm zur Umweltbildungsforschung

- Autorenverzeichnis